Backbone für 5G: Telekom schafft 100 Gigabit pro Sekunde im Richtfunk

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] stf am 10.05. 16:03
+2 -2
was passiert wenn man so einen Mast neben ein Maisfeld stellt?

eine riesen Portion Popcorn?
[re:1] Alexmitter am 10.05. 16:34
+ -
@stf: Mikrowellenherde nutzen eine bestimmte Frequenz des Mikrowellen Spektrums die durch ihre Resonanz mit Wasserstoffatomen diese zum bewegen bringt, Kinetische Energie. Mal davon abgesehen das Mikrowellen Herde im Kilowatt Bereich und diesem kleinen Wirkungsraums Minuten brauchen um Essen zu erwärmen wird diese bestimmte Frequenz bei 5G oder anderen Funkwellen in diesem Spektrum nicht verwendet.
Und wenn du Angst vor Mikrowellen hast, so ganz generell, dann wirst Du durchdrehen wenn ich dir von Wetter und Flugradar erzähle.
[o3] gettin am 10.05. 16:30
+2 -6
Schön, dass G5 die ganze Welt in eine riesige Mikrowelle verwandelt.
Während LTE ein Schritt in die richtige Richtung zum strahlungsstärkeren UMTS war, ist nun G5 ein riesiger Schritt in die Gegenrichtung.

Hoffe das ganze wird noch verboten, statt einfach die Grenzwerte hochzusetzen..
[re:1] Alexmitter am 10.05. 16:37
+2 -1
@gettin: Auch für dich passt meine aussage:
"Mikrowellenherde nutzen eine bestimmte Frequenz des Mikrowellen Spektrums die durch ihre Resonanz mit Wasserstoffatomen diese zum bewegen bringt, Kinetische Energie. Mal davon abgesehen das Mikrowellen Herde im Kilowatt Bereich und diesem kleinen Wirkungsraums Minuten brauchen um Essen zu erwärmen wird diese bestimmte Frequenz bei 5G oder anderen Funkwellen in diesem Spektrum nicht verwendet.
Und wenn du Angst vor Mikrowellen hast, so ganz generell, dann wirst Du durchdrehen wenn ich dir von Wetter und Flugradar erzähle."

Hier mein Zusatz:
G5 ist ein Apple Computer

Haben Sie angst? Werden wir alle sterben? Könnte es einen Zusammenhang zwischen dem Chemtrails, Ihrem Nervigen Nachbarn und 5G geben?
[re:1] Cyber_Hawk am 10.05. 17:44
+2 -2
@Alexmitter: Ich packe schon mal den Alu-Hut aus. Past ganz gut in die Sparte von Chemtrails. Alles geplant von geheimen Bünden um uns zu schaden :P
[re:1] Alexmitter am 10.05. 17:46
+ -
@Cyber_Hawk: Nein, es sind die Satanisten vom Vatikan die sich diesen Plan ausgedacht haben, um uns Schnellen Mobilfunk zu bringen.
[re:1] Cyber_Hawk am 10.05. 17:48
+1 -1
@Alexmitter: Habs doch geahnt das der Vatikan da seine Finger im spiel hat :P
[re:2] gettin am 11.05. 02:49
+ -
@Alexmitter: Das mit der riesigen Mikrowelle war natürlich etwas ironisch - was einige hier nicht verstehen.
Aber dass G5 deutlich schädlichere Strahlung hat und Dauerbestrahlung ungesund ist, ist erwiesen. Einige Lebewesen reagieren direkt auf die Strahlung, andere - wie Menschen - zwar nicht unmittelbar. Migräne, Krebs, Diabethes etc. waren Krankheiten, die es früher quasi nicht gab und diese Erkrankungen treten in abgelegenen Regionen quasi auch nicht auf. Das hat nichts mit Aluhut zu tun. Warum gibt es Grenzwerte? Gibt es auch nur eine Langzeitstudie über G5 und die gesundheitlichen Bedenken?
[re:1] Alexmitter am 11.05. 11:14
+ -
@gettin: "Aber dass G5 deutlich schädlichere Strahlung hat"
Falsch

"und Dauerbestrahlung ungesund ist"
Noch etwas Falscher.

"Migräne, Krebs, Diabethes etc. waren Krankheiten, die es früher quasi nicht gab und diese Erkrankungen treten in abgelegenen Regionen quasi auch nicht auf."
Haben Sie diese Vorstellung aus einem Idyllischen Land Traum? Dieses Argument ist so alt und verstaubt, und schon lange durch seriösen Statistiken widerlegt.

"Warum gibt es Grenzwerte?"
Weil es Elektromagnetische Wellen sind die andere Ekeltische Geräte stören können.
https://de.wikipedia.org/wiki/Elektromagnetische_Vertr%C3%A4glichkeit
[o4] Windows 10 User am 11.05. 08:49
+ -
Aber sind wir doch mal ehrlich, die Meisten in der Bevölkerung wollen dass zum Beispiel ein Video von 2h Spieldauer am besten mit dem Klicken aufm Handydisplay ruckelfrei und komplett fertig geladen erscheint. Nun werden dazu neue Technologien angeboten die das Quasi können. Halt nun kommen die Nebenwirkungen wie Strahlungen und so.... hat mal einer darüber nachgedacht dass bei LTE und UMTS die Strahlungen wenn's in den Gigaherz Bereich geht sogar teils um ein Vielfaches stärker sein könnten? Komisch das interessiert keine Sau mehr. Entweder man möchte es schneller und günstiger, was eben zu Lasten der Gesundheit und ggf. Qualität geht, oder man muss auf Geschwindigkeit verzichten und eben beim Alten, perfekt geglaubtem Produkt bleiben.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz