Jetzt auch mobil Kommentieren!

FritzBox 7490 bekommt Labor-Update, weiter Warten auf finale Version

Von Nadine Juliana Dressler am 09.05.2019 18:03 Uhr
20 Kommentare
Der Berliner Internet-Spezialist AVM hat eine neues experimentelles Labor-Update für die beliebte FritzBox 7490 herausgegeben. Das Update steht ab sofort zur Verfügung und adressiert vor allem Fehler, zum Beispiel mit VPN-Verbindungen.

Aktuell gibt es eigentlich keine Woche, in der AVM nicht eine neue Labor-Version für die FritzBox 7490 herausgibt. Das Warten auf die finale neue Version von FritzOS 7.10 und damit auf die vielen neuen Funktionen geht also für Nutzer des Routers weiter. Stattdessen muss AVM immer mehr Fehler beheben, die auftauchen. Dabei hat man das fertige FritzOS 7.10 bereits für viele Router und einigen Zusatzgeräte bereits veröffentlicht. Die neue Labor-Version für die FritzBox 7490 hebt die Versionsnummer jetzt auf FritzOS 7.08-68239. Neue Funktionen werden mit diesem Update nicht eingeführt.

AVM FritzOS 7.10

Weitere Testreihen

Es gibt nach dem Start des fertigen FritzOS 7.10-Updates noch immer eine Reihe von Geräten, die noch nicht das fertige Update erhalten haben und AVM sich noch in der Phase der Fehlerbehebung und Optimierung befindet.

Man arbeitet bei AVM derzeit noch fleißig an dem Feature-Update für den beliebten Router. In dem Update gibt es einige Fehlerbehebungen und Optimierungen. Die genannten Änderungen klingen aber nicht nach großen Problemen, die das Update noch lange verzögern könnten. Zu weiteren Fehlern ist aber auch nichts bekannt.

Wann die finale Version für die FritzBox 7490 veröffentlicht wird ist nicht bekannt - zumindest gibt es keinen offiziell bekannten Zeitplan.

Weitere Verbesserungen in FritzOS 7.08-68239


Vielen Dank an die News-Einsendung zum neuen FritzOS!

FritzOS 7.10 fertig - AVM verteilt Update an die ersten FritzBoxen
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
20 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
FritzBox
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz