Joyn: ProSiebenSat.1 & Co. starten in Kürze eigenen Streaming-Dienst

Von Christian Kahle am 08.05.2019 15:07 Uhr
21 Kommentare
Unter dem Namen "Joyn" soll in wenigen Wochen eine neue Streaming-Plattform starten, mit der sich Privatsender einen Teil des hiesigen Marktes sichern wollen. Die Betreiber setzen dabei auf eine Mischung aus Streams zahlreicher Fernsehprogramme und dem On-demand-Abruf von weiteren Inhalten, insbesondere Serien.

Bei dem neuen Angebot handelt es sich um ein Gemeinschaftsprojekt der ProSiebenSat.1-Gruppe und Discovery. Diese wollen auf der Plattform unter anderem die Livestreams von rund 50 Fernsehsendern zusammenfassen. Aus deren Portfolio wird außerdem ein Mediatheken-Angebot zusammengestellt, das vor allem aus eigenproduzierten Serien, Unterhaltungs-Shows und auch diversen lokalen Inhalten besteht.

Die Nutzer Joyns bekommen teils auch die Möglichkeit, auf verschiedene Inhalte bis zu 7 Tage vor der offiziellen Fernseh-Premiere zuzugreifen. Die TV-Produktionen sollen dann aber nicht dauerhaft verfügbar sein, sondern verschwinden in der Regel nach 30 Tagen wieder aus dem Katalog. Joyn kann über den Browser, Mobile-Apps und Smart-TVs genutzt werden.

Auch komplett eigene Inhalte

Zum offiziellen Start im Juni zeigt Joyn eine Reihe exklusiver und eigenproduzierter Inhalte. Dazu gehört die dritte Staffel der Serie "Jerks" mit Christian Ulmen und Fahri Yardim sowie als exklusive Preview die neue Serie "Die Läusemutter". Man wolle darüber hinaus das Content-Portfolio kontinuierlich ausbauen und mit bekannten lokalen Gesichtern zusammenarbeiten, teilten die Betreiber mit.

Die Planungen dafür laufen bereits auf Hochtouren. Ende 2019 werden auch Joyn-eigene Inhalte wie die mit ProSieben co-produzierte Serie "Check Check" mit Klaas Heufer-Umlauf und "Frau Jordan stellt gleich" mit Katrin Bauerfeind exklusiv auf der Plattform verfügbar sein. Integriert werden sollen auch Inhalte von Maxdome und der Eurosport Player. Den Start des Angebotes will man mit einer großangelegten Werbekampagne unterfüttern.
21 Kommentare lesen & antworten
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2021 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies