Google Maps erhält einen Inkognito-Modus wie Chrome & YouTube

Einen Kommentar schreiben
[o1] kingstyler001 am 07.05. 21:02
+1 -
Gibt's für YouTube schon seit ewig und 3 Tagen. Neu ist das bei Maps & Co.
[o2] max06.net am 07.05. 21:39
+3 -2
Wozu braucht man das bei Google Maps? Damit die Frau nicht raus findet, wo die Geliebte wohnt?
[re:1] Bullz am 08.05. 00:38
+1 -1
@max06.net: genau ;) besser gesagt hat man in einigen Ländern noch einen Vorteil wenn man Ehebruch von der anderen Seite nachweisen kann.
[re:2] FatEric am 08.05. 10:27
+1 -
@max06.net: Google trackt alles und man bekommt auch entsprechend Werbung eingeblendet wenn man bestimmte Orte besucht hat oder bekommt weitergehende Vorschläge und so weiter. Es ist zumindest nicht komplett idiotisch sowas einzuführen.
Einen Kommentar schreiben
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz