Jetzt auch mobil Kommentieren!

PS5 & Xbox Scarlett: AMD teasert Geheimzutat und Konsolen-Release

Von Stefan Trunzik am 06.05.2019 07:59 Uhr
33 Kommentare
In diversen Interviews äußert sich nun auch AMD-Chefin Lisa Su zu den Next-Gen-Konsolen PlayStation 5 (PS5) und Xbox Two (Scarlett). Zwi­schen den Zeilen liest man nicht nur über spezielle Hardware-Funk­tio­nen sondern auch über einen möglichen Starttermin im nächsten Jahr.

Nach den vergleichsweise offenherzigen Interviews seitens Sony und den darauf folgenden Gerüchten in Hinsicht auf die Leistung der kommenden PS5-Komponenten, deutet nun auch AMD einige Details an. Gegenüber CNBC sprach CEO Lisa Su von speziellen Optimierungen, die der US-amerikanische Chiphersteller als "Secret Sauce" in der neuen PlayStation 5 verwenden wird. Obwohl Su dabei nicht genauer ins Detail geht, könnte man diesen Wortlaut als "Geheimzutat" oder "spezielles Feature" übersetzen.

Während an dieser Stelle natürlich viel Spielraum für Spekulationen ist, rechnen die Kollegen von PCGH mit Änderungen auf Mikroarchitekturebene seitens Sony. Schon zur Einführung der PS4 Pro unterstützte die Konsole eine doppelte FP16-Rate und den Rasterizer mit Tile-Based-Ansatz. Funktionen wie diese wurden erst ein Jahr später mit der AMD Vega auch für PC-Spieler eingeführt. Man könnte also davon ausgehen, dass der japanische Hersteller mit seiner PlayStation 5 ein Hardware-Ass im Ärmel haben dürfte, das der Xbox Two (Scarlett) gefährlich wird.

Sony PlayStation 5: Gerüchte, Konzepte, Leaks

Release der PS5 & Xbox Scarlett für 2020 in Aussicht

Microsoft hingegen hält sich bedeckt mit Informationen zu seiner neuen Xbox, die in ihrer leistungsstärksten Version auch unter dem Codenamen Anaconda geführt wird. Zwar verbreiteten sich bereits erste Gerüchte, dass die neue Konsole aus Redmond die PS5 in Sachen Performance schlagen könnte, doch wirklich handfeste Belege dafür fehlen bisher. Immerhin scheinen sich dank AMD die Gerüchte rund um den Start der neuen Spielekonsolen zu verdichten.

Im Gespräch mit Analysten zu den Finanzzahlen des Unternehmens gab CEO Lisa Su an, dass man in diesem Jahr mit einem deutlichen Rückgang im so genannten "Semi Customs"-Bereich rechnen muss. Damit sind die Geschäfte rund um die Prozessoren und Grafikkarten gemeint, welche für Sonys und Microsofts Konsolen optimiert werden. Im Jahr 2020 erwartet AMD hingegen ein starkes Wachstum in diesem Segment, auch wenn man noch keinen Kunden nennen möchte. Dass hierbei die PlayStation 5 und die Xbox Scarlett die Hauptrolle spielen werden, ist den meisten Experten jedoch klar.

Design-Konzepte: So könnte die PlayStation 5 aussehen (Galerie)

Man kann also davon ausgehen, dass die neuen Konsolen tatsächlich für das nächste Jahr geplant sind. Insider gehen davon aus, dass die Next-Generation voraussichtlich im Herbst oder Winter 2020 erhältlich sein wird. Die offiziellen Release-Bestätigungen der Hersteller stehen natürlich noch aus. Von Microsoft wird auf der E3 2019 ein erster Teaser zur Xbox Two erwartet, Sony könnte sich im späteren Verlauf dieses Jahres ebenfalls mit weiteren Details zur PS5 zu Wort melden.

Siehe auch:

Alle Infos zur Sony PlayStation 5 Gerüchte, Hardware, Preise & Termine
Alle Infos zur Microsoft Xbox Two Gerüchte, Hardware, Preise & Termine
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
33 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
PlayStation 5
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz