Jetzt auch mobil Kommentieren!

Windows XP läuft (dank Linux) auf der Nintendo Switch - inkl. Pinball

Von Roland Quandt am 05.05.2019 17:37 Uhr
14 Kommentare
Die Nintendo Switch ist im Grunde nichts anderes als eine Art Tablet mit angepasstem Betriebssystem. Im Innern steckt ein Nvidia Tegra ARM-Prozessor, der bekanntermaßen dank einer Lücke dafür sorgt, dass man mit etwas Aufwand ein eigenes Linux auf der mobilen Konsole laufen lassen kann. Jetzt hat ein Tüftler gezeigt, wie man auf diesem Weg sogar Windows XP verwenden kann - oder die Switch zur Wii mutieren lässt.

Wie der Software-Entwickler Alfonso Dingo Torres Jauregi auf seinem Twitter-Account ausführlich dokumentiert hat, ist es durchaus möglich Windows XP auf der Nintendo Switch zum Laufen zu bekommen. Die Gründe dafür sind vielfältig, wobei Torres Jauregui vor allem Freude an dieser Art von Experimenten als Motivation nannte. Nebenbei ergibt sich natürlich auch die Möglichkeit, auf der Switch die mit Windows vertriebenen Spiele zu nutzen, also Minesweeper, Solitär oder eben auch das gute alte Pinball 3D.

Windows XP auf der Nintendo Switch

Möglich wird die Installation von Windows XP auf der Nintendo Switch natürlich nur über einen Emulator. So wird zunächst unter Ausnutzung der Schwachstelle im Tegra-SoC einiges an Schutzmaßnahmen ausgehebelt, was Nintendos Entwickler bei der Switch gegen Bastler und Raubkopierer in Stellung gebracht haben. Im Anschluss wird dann das eigentlich für Nvidias Embedded-Plattformen rund um die Tegra-SoCs konzipierte und im Grunde auf Ubuntu basierende L4T Linux zum Laufen gebracht, das die entsprechenden Treiber für die Hardware-Plattform mitbringt.

Nachdem damit der eigentlich komplizierte Teil erledigt ist, kommt noch QEMU dazu, um im Anschluss wie in einer Art Virtual Machine das altbekannte Microsoft-Betriebssystem installieren zu können. Insgesamt vergehen letztlich inklusive nötiger Anpassungen rund um Auslagerungsspeicher und andere Dinge wohl doch durchaus einige Stunden, bis man den Desktop der hoffentlich legal bezogenen Ausgabe von Windows XP erreicht.

Netterweise bietet L4T als Basis-Betriebssystem diverse Möglichkeiten, um die Switch neben der Installation von Windows XP auch auf andere Arten kreativ zu nutzen. So kann das Dock der Konsole auch verwendet werden, um sich auf einem externen Display oder Fernseher die Oberfläche inklusive Browser und ähnlichem anzeigen zu lassen - ganz wie man es von Smartphones und deren Desktop-Modi und ähnlichen Lösungen kennt. Dank des Dolphin-Emulators kann man auf Wunsch übrigens sogar Wii-Spiele auf der Switch nutzen - wobei auch hier, wie bei allen Emulationen gilt, dass ein Teil der Leistung verloren geht.

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
14 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nintendo Switch
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz