Jetzt auch mobil Kommentieren!

Apple: Ergebnisse fallen - iPhone-Verkäufe sollen aber wieder anziehen

Einen Kommentar schreiben
[o1] mirkopdm am 02.05. 10:57
+2 -4
apple bleibt finanziell ein Erfolg.... und das keine Absatzzahlen veröffentlicht werden ist ja nur eine Anpassung an die konkurrenz. nunja... im mai gibts wieder dividende... YES... weiter so...
[re:1] Gimbley am 02.05. 11:54
+1 -1
@mirkopdm: Freue mich auch, Dividende wird um 5 Prozent erhöht!
[o2] bigspid am 02.05. 11:10
+2 -2
Bei den Preisen die für ein aktuelles iPhone abgerufen werden, brauchen die sich nicht über gesunkene Absatzzahlen zu wundern. Mit dem Durchbrechen der 1.000 USD/EUR Marke, haben viele Fans der Produkte einfach ihre Grenze erreicht, was ihnen ein Smartphone noch Wert ist.
[re:1] GODMorph am 02.05. 11:23
+1 -2
@bigspid: das stimmt so nicht ganz. Das iPhone 7 Plus hat 2016 bereits die ~1000 Euro Markte für das 128 GB Modell schon durchbrochen. In den Jahren 2017 und 2018 hat Apple aber weiter Gewinne und steigende Absatzzahlen erzielt. Erst mit dem Erscheinen von iPhone X bzw. XS sind diese erstmals eingebrochen weil der Preis dann einfach zu hoch lag.
[re:1] bigspid am 02.05. 11:34
+1 -2
@GODMorph: Ja richtig, aber es gab da wenigstens noch ein günstigeres Modell davon, was bei glaub knapp über 700€ lag. Bei der aktuellen Gen kostet das Xs mindestens 879€ wenn man ein anderes iPhone dafür eintauscht. Der Kauf ohne altes iPhone kostet ab 1.149€! Das ist einfach zu viel.
Btw, das "Sparmodell" XR beginnt bei 849€ für den Kauf ohne Tauschphone.
[re:1] GODMorph am 02.05. 11:39
+1 -1
@bigspid: Auch da fehlt wieder die Info, dass das nur für die "High End iPhones gilt" - kauft man sich neu bei Apple ein älteres Gerät bekommt man das iPhone 8 ab 679 € oder ein iPhone 7 ab 519 €. "Günstigere" Geräte hat Apple also im Angebot.
[re:1] bigspid am 02.05. 11:44
+2 -1
@GODMorph: Ja stimmt, aber Apple hat in der Vergangenheit den Großteil des Umsatzes mit dem Ansturm auf die neuen Modelle gemacht. Der bleibt aber aus, bzw gestaltet sich deutlich kleiner.
Der Rückgang ist für uns Kunden aber nichts Schlechtes. Apple erhöht so lange die Preise, wie die Kunden es noch zahlen. Sobald sie es nicht mehr tun, müssen die Preise wieder sinken. Dann würde ich vielleicht auch mal wieder ein Neues kaufen^^ Aber alles über 700€ ist mir einfach zu viel. Smartphones nutze ich 2-4 Jahre, bei dem Preis aber min. 4 Jahre...
[o3] TobiasH am 02.05. 11:21
+2 -2
Ein Rückgang von 17% ist ganz schön viel.
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz