Neue Details aufgetaucht: Mozilla ersetzt Firefox für Android durch Fenix

Einen Kommentar schreiben
[o1] Aerith am 27.04. 09:59
+1 -2
Hmm Fenix, kenne ich doch irgendwoher:

https://starcraft.fandom.com/wiki/Fenix

:D
[re:1] qmert am 28.04. 13:07
+ -
@Aerith: ja Blizzard hat den Namen erfunden (omg). Vielleicht kommt der Name und Bedeutung aus der Mythologie (Phenix) und Blizzard und Mozilla haben den Namen daher ausgewählt.
[o2] kkp2321 am 27.04. 10:30
Sollte der Browser die Möglichkeit der Erweiterung verlieren (das ist der status quo), ist der größte Wert des Browser verloren gegangen.
[re:1] iCakeMan am 28.04. 16:50
+ -
@kkp2321: Der Kiwi Browser (Chromium) hat seit neuestem Support für Chrome Erweiterungen.
[o3] wolver1n am 27.04. 11:02
+4 -1
Bin gespannt, der einzige Browser der auf dem Mate 20 pro nicht ruckelt ist der von Samsung was schon peinlich ist.
[o5] kingstyler001 am 27.04. 13:55
+2 -1
Vermutlich wird Fenix die Addon Möglichkeit nicht verlieren, das ist ein Alleinstellungsmerkmal von Firefox. (abgesehen von Yandex, der kann das auch, ist aber schlecht). Ich hoffe so sehr, das Fenix in Sachen Geschwindigkeit drastisch aufholen wird. Ich nutze echt gerne Firefox, aber auf meinem Smartphone nutze ich notgedrungen Brave da Firefox einfach so lahm ist.
[re:1] SouThPaRk1991 am 27.04. 14:30
+1 -1
@kingstyler001: Was hast du am Yandex Browser auszusetzen? Der ist flott, blockt Werbung und ist der einzige (brauchbare) Browser dessen Adresszeile unten ist (was für mich ein riesiges Plus ist).
[re:1] kingstyler001 am 27.04. 14:49
+4 -
@SouThPaRk1991: Er baut bei jedem Seitenaufruf Kontakt zu zich unterschiedlichen Yandex Domains auf. Keine Ahnung warum oder was übertragen wird, aber das reicht mir schon. Und ich habe bei meinem Test sämtliche Diagnosesachen & Co deaktiviert. Ist mir Datenschutztechnisch echt zu fragwürdig. Kannst es ja selbst testen: Zieh dir mit Yandex Cookie Autodeleter ein und surfe ein wenig im Netz. Bei jeder neuen Domain werden vorherige Cookies gelöscht und zeigt eine Notification an. Du wirst überrascht sein.
[re:1] SouThPaRk1991 am 27.04. 16:09
+1 -1
@kingstyler001: Tut mir leid, aber bezüglich eines Yandex Cookie Autodeleters konnte ich nichts finden. Kannst du mir da freundlicherweise einen Link dazu posten?
Auch eine Suche zu vermeintlich fragwürdigem Datenschutzverhalten brachte kein passendes Ergebnis.
[re:1] kingstyler001 am 27.04. 22:16
+1 -
@SouThPaRk1991: Sorry, CookieAutoDeleter ist ein Addon für Yandex bzw. Chrome. Kannst du im Chrome Addonstore finden.
[re:2] SouThPaRk1991 am 27.04. 22:50
+ -1
@kingstyler001: Ja, aber doch nicht für den Mobile Browser, oder?
Edit: Schließlich ging es hier (wie auch im Artikel) um Mobile Browser.
[re:2] Ludacris am 27.04. 15:25
+3 -1
@kingstyler001: edge hat auf mobile auch Erweiterungen - der AdBlock ist der Hauptgrund warum ich auf mobile auf Edge gewechselt habe.
[re:1] Yetiries am 27.04. 16:29
+ -1
@Ludacris: Der "Kiwi" soll auch Chrome Addons unterstützen.
Ich hab mir jetzt mal diese Fenix Preview installiert, bis jetzt keine Hinweise auf Addons. Die Entwickler versichern aber, dass Fenix "mit den Funktionen released wird, die die User erwarten", vielleicht ist damit auch hoffentlich Addon Support gemeint
[o6] Latschuk am 27.04. 14:40
+1 -
Für mich ist ein Android Browser wichtig zum schnellen Surfen, Startseiten aufrufen und Chroniken löschen.
Alles das konnte Firefox nur als Krücke erfüllen.
[o7] AlfredoTorpedo am 27.04. 15:21
+1 -2
hat fenix klassische tabs wie ein desktop browser? nutze bisher opera weil der neben dolphin so ziemlich der einzige ist der das bietet.
[o8] MarcelP am 27.04. 23:32
+1 -
solange ein adblocker läuft damit ist alles gut
[o9] CrazyWolf am 28.04. 00:12
+ -
Wichtig für ich: es muss Addons können wie Firefox für Desktop und der aktuelle für Android. Das ist der einzige Grund, warum ich auf Android den Chrome nicht nutze. uBlock muss drauf. Falls es das Feature nicht mehr geben würde, würde ich wohl auch kein Firefox mehr mobil nutzen.
[10] ViruX am 28.04. 04:37
+1 -
Ich kann nur jedem hier wärmstens den Kiwi Browser empfehlen. URL-Leiste am unteren Rand, schnell weil Chromium, Adblocker onboard, extension support und Hintergrundwiedergabe auf Youtube.
[11] Reinhard62 am 28.04. 10:58
+ -
Mein bevorzugter Browser ist der Samsung-Browser. Man kann Adblocker integrieren und vor allem lädt er auch alle Seiten in der mobil-Variante. Das tut der Firefox leider nicht.
[12] Lecter am 28.04. 18:21
+ -
Fenix latest nightlys: https://tools.taskcluster.net/index/project.mobile.fenix.signed-nightly.nightly/latest
Einen Kommentar schreiben
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz