Nur für mobile Nutzung: Netflix hat ein günstiges Abomodell getestet

Einen Kommentar schreiben
[o2] markox am 25.04. 20:32
+1 -4
Die können ruhig weiter experimentieren. Langfristig wünsche ich mir ein single Zugang HD Abo wünschen. Und wenn es das Standard Abo für 2€ wöchentlich gäbe, wäre ich schon jetzt Neukunde.
[o3] DRMfan^^ am 25.04. 23:51
+ -2
Nur mobil heißt was? In mobilen Netzen, oder auf mobilen Geräten?
[re:1] DarthShader am 26.04. 06:48
+ -
@DRMfan^^: Mobile Geräte, steht auch im Text
[re:1] DRMfan^^ am 26.04. 13:40
+ -
@DarthShader: und im Titel steht "mobile Nutzung". Wäre nicht der erste unpräzise Artikel, daher die Frage.
[o4] SweetFalke am 26.04. 00:39
+ -2
Da ich Red XL Unlimited habe, ist ein Mobiltarif für Netflix für mich echt interessant, wenn es für Mobilgeräte günstiger wird, denn Mobilgeräte sind ja nicht dafür da 24h im Wlan sein zu müssen, sondern dass man eben mobil auch mal im Garten in der Hängematte oder im Pool, auf dem Camping, am See ... sich mal eine Folgre oder einen Film mit Freunden anschauen kann.
[re:1] Matschepampe am 26.04. 04:52
+3 -2
@SweetFalke: ja wow cool. wichtige information. danke
[re:2] loo_i am 26.04. 09:01
+ -1
@SweetFalke: Und was hat der Tarif mit Netflixpreisen zu tun?
[re:1] DRMfan^^ am 26.04. 13:41
+1 -
@loo_i: Wenn die Nutzung nicht auf Mobilgeräte, sondern auf Mobilfunk beschränkt ist, dann sehr viel.... - Oder eben StreamOn & Co.
[re:1] SweetFalke am 26.04. 19:14
+ -
@DRMfan^^: Genau davon gehe ich auch aus, dass es eher in einer solchen Richtung gehen wird. Denn ein Tarif für ein 5"-Smartphone für zuhause ... ich glaube, das bucht doch niemand; und einen Tarif der auf Tabletts im WLAN gemünzt ist ... ich erkenne da auch keinen Mehrwert; wer im WLAN ist, der gönnt sich auch den Normaltarif und guckt überm 17Zöllner oder Fernseher. Einzig sinnvoll macht der Mobilgerätetarif tatsächlich nur, wenn er für Mobilfunk gedacht ist, denn ich glaube, dass auch nur dann Netflix die Kontrolle darüber behält, dass der Billigtarif tatsächlich auch nur dafür benutzt wird und nicht das Bild über WLAN auf den nächstbesten TV gestreamt wird - der Tarif würde verpuffen. Was sieht Netflix alles als Mobilgerät an? Klar, Handys, iPads, ... aber nüchtern betrachtet sind ebenfalls tragbare Fernseher oder Notebook mobile Geräte. Und irgendwo/irgendwie muss Netflix eine Grenze ziehen und die zu setzen ist am einfachsten, wenn damit Geräte mit eigener SIM gemeint sind. Vielleicht denke ich zu kompliziert, oder meine Gedanken gehen in die richtige Richtung; wie auch immer ... Ob ich nun 2 Euro bezahle oder 10 Euro ... eigentlich Jacke wie Hose, aber wenn ich Netflix für 2 Euro kriege ... naja dann warum auch nicht.
Einen Kommentar schreiben
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz