Jetzt auch mobil Kommentieren!

Nvidia veröffentlicht neue Treiber mit Windows 10 Version 1903-Support

Von Nadine Juliana Dressler am 23.04.2019 18:05 Uhr
2 Kommentare
Nach Intel hat jetzt auch Nvidia seine ersten Treiber-Updates für das kommende Windows 10 Feature-Update veröffentlicht. Die Treiber unterstützen nun ab sofort offiziell Windows 10 Version 1903, auch bekannt als Windows 10 Mai Update.

Ende Mai wird Microsoft das nächste große Windows 10-Update als Aktualisierung zur Verfügung stellen. Bis dahin ist zwar noch etwas Zeit, die Drittanbieter machen sich nun aber langsam aber sicher bereit, die neue Version auch zu unterstützen. Wie das Online-Magazin Neowin schreibt, startet Nvidia dazu die ersten Treiber-Updates. Intel hatte schon in der vergangenen Woche seine Grafik-Treiber mit dem Support für Windows 10 Version 1903 ausgestattet.

Im Download-Bereich von WinFuture haben wir für Nvidia nun auch ein neues Paket zur Verfügung gestellt (Download-Button auch am Ende des Beitrags).

Variable Rate Shading

Die neuen Nvidia-Treiber kommen mit der Version 430.39. Neben der Unterstützung für das Update vom Mai 2019 ist nun auch die Unterstützung für Variable Rate Shading dabei, was Microsoft vor einigen Wochen angekündigt hatte.

Zu den weiteren Änderungen gehört zudem die Unterstützung für die kürzlich veröffentlichte GTX 1650 Desktop-Grafikkarte und die Notebook-Varianten der GTX 1660 Ti und 1650, die inzwischen mit rund 80 Laptops der meisten großen Hersteller erhältlich sind. Details dazu findet man bei Nvida auf der Support-Seite als PDF.

Neu ist der Support für folgende G-Sync-kompatible Monitore:


Laut Neowin endet jedoch mit der neuen Treiber-Version auch der Support für GPUs mit der Kepler-Architektur, darunter viele Karten der Serien 600, 700 und 800M.

Download Nvidia GeForce - Grafikkartentreiber (Windows 10)
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
2 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nvidia
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz