Jetzt auch mobil Kommentieren!

PlayStation 5: Dieser Chip soll in der PS5-Konsole für Leistung sorgen

Von Stefan Trunzik am 23.04.2019 14:29 Uhr
27 Kommentare
Sony selbst gab bekannt, dass die neue PlayStation 5 (PS5) von AMD-Prozessoren und -Grafikchips angetrieben werden soll. Anhand der vorliegenden Informationen gehen Analysten jetzt von einem AMD Ryzen 3600G aus, der gut in den Preisbereich der Konsole passen soll.

Mit der Bekanntgabe von ersten Details zur nächsten PlayStation-Generation heizte Sony-Technikchef Mark Cerny die Gerüchteküche rund um die PS5 ordentlich an. Im Inneren der Next-Gen-Konsole sollen speziell optimierte Chips aus dem Hause AMD arbeiten. Beim Prozessor entschied sich der japanische Hersteller offenbar für eine Ryzen-CPU der dritten Generation, die im 7nm-Verfahren (Zen 2) hergestellt wird und über acht Rechenkerne verfügt. Die Grafikeinheit hingegen wird auf einer AMD Navi 20-GPU basieren.

Sony PlayStation 5: Gerüchte, Konzepte, Leaks

Das Gesamtpaket soll es in der PlayStation 5 ermöglichen, die aufwendige Raytracing-Technologie zu etablieren und Spiele in hoher 8K-Auflösung wiederzugeben. Die Kollegen des Magazins Wired, die Sony diese Informationen in einem kürzlich veröffentlichten Interview entlocken konnten, berichten nun intensiver über den dafür möglicherweise einzusetzenden AMD-Prozessor. Sie berufen sich auf Aussagen des erfahrenen Analysten Pelham Smithers, der den AMD Ryzen 3600G als Herzstück der PS5 sieht.

Experte rechnet mit einem Verkaufspreis von 399 US-Dollar

Dieser Ryzen-5-Chip könnte bereits in der zweiten Hälfte dieses Jahres zu Verkaufspreisen zwischen 180 und 200 US-Dollar zur Verfügung stehen. Anfang März verbreiteten sich zum 3600G-Prozessor bereits erste detaillierte Gerüchte. So prognostizierte ein singapurischer Händler einen Preis von 199 US-Dollar sowie eine Leistung von bis zu 4,0 GHz auf acht Kernen und 16 Threads. Dabei steht ein Energieverbrauch von bis zu 95 Watt (TDP) im Raum. In jedem Fall sieht Smithers hier den optimalen CPU-Kandidaten für die PlayStation 5, um die Spielekonsole im Preisbereich um die 400 US-Dollar am Markt zu platzieren.

Bislang geht man davon aus, dass die Sony PS5 im dritten oder vierten Quartal 2020 erscheinen wird. Einen ersten Teaser auf die neue Konsole erwarten Experten hingegen schon in diesem Jahr, voraussichtlich während der PlayStation Experience im Herbst oder Winter. Microsoft hingegen könnte seinen geplant großen Auftritt auf der anstehenden Spielemesse E3 nutzen, um seine Xbox Two (Scarlett) anzuteasern, die ebenfalls für das nächste Jahr in Aussicht ist und sich in Sachen Leistung einen ordentlichen Kampf mit der PlayStation 5 liefern könnte.

Alle Infos zur Sony PlayStation 5 Gerüchte, Hardware, Preise & Termine
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
27 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
PlayStation 5
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz