Jetzt auch mobil Kommentieren!

Massiver Stellenabbau bei Media Markt/Saturn, jetzt trifft es Angestellte

Von Nadine Juliana Dressler am 22.04.2019 14:22 Uhr
139 Kommentare
Viele Mitarbeiter von Media Markt und Saturn fürchten laut einem Medienbericht derzeit um ihre Jobs - denn wie es heißt, soll jetzt ein massiver Stellenabbau dazu beitragen, die Geschäftszahlen des Unternehmens wieder ins Lot zu bringen.

Das berichtet das Handelsblatt. Die Informationen stammen dabei von einem Insider, der die unangenehme Neuigkeit der Nachrichtenagentur Reuters gesteckt haben soll. Demnach hat die Chefetage des Holding-Unternehmens Ceconomy schon einen radikalen Stellenabbau-Plan in petto. Der Informant soll genauestens mit den Plänen vertraut sein. Noch Ende dieses Monats soll der Vorstand darüber, und damit über die Jobs von mehreren Hundert Angestellten, entscheiden heißt es jetzt. Man wird also wahrscheinlich spätestens Anfang Mai erfahren, was genau hinter diesen Gerüchten steckt.

Saturn Osteraktion 2019

Der Stellenabbau soll laut dem Handelsblatt besonders drastisch in der Verwaltung in Ingolstadt durchgeführt werden.

Media Markt Saturn ist Europas größte Elektronik-Handelskette und kämpft schon seit längerem mit schwächelnden Zahlen. Dabei wird für das laufende Geschäftsjahr schon eine deutliche Verbesserung gegenüber den Vorjahren erwartet. Die Unternehmen haben aktuell zusammen rund 28.000 Mitarbeiter. Wie viele von den Stellenstreichungen betroffen sein sollen ist derzeit nicht bekannt.

Schlechte Entwicklung

Hintergrund sind die weiterhin schlechten Entwicklungen im Verkauf.

Nach schlechten Umsatzzahlen von Media Markt und Saturn gab es im Herbst vergangenen Jahres bereits personelle Konsequenzen an der Spitze der Holding AG. Nach der Trennung von der Metro Group folgte der Abgang des Führungsteams. Der Ceconomy-CEO Pieter Haas und der CFO Mark Frese verließen daraufhin das Unternehmen. Nun geht wie viele befürchten der "Kahlschlag" zur Kostenreduzierung bei den einfachen Mitarbeitern weiter, die neuen Chefs wollen jetzt radikaler durchgreifen, heißt es.

Saturn startet Oster-Angebote: Technik bis 23.04. stark reduziert
Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
139 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Media Markt
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz