GTA 6: Grafikdesigner bestätigt Arbeiten am neuen Grand Theft Auto

Von Stefan Trunzik am 19.04.2019 12:13 Uhr
15 Kommentare
Bis zum Release von GTA 6 müssen sich Fans wahrscheinlich noch einige Zeit gedulden. Dass Rockstar Games die Entwicklung des nächsten Grand Theft Auto Titels bereits gestartet haben könnte, das geht jetzt aus dem Lebenslauf eines ehemaligen Mitarbeiters hervor.

Derzeit wird GTA 6 als potentieller Starttitel für die PlayStation 5 gehandelt. Scheinbar buhlt Sony um die Gunst von Rockstar Games, den Open-World-Shooter zumindest einen Monat lang exklusiv für die kommende PS5-Konsole anbieten zu können. Doch der US-ame­ri­ka­ni­sche Publisher hält sich bislang mit offiziellen Aussagen zu Grand Theft Auto VI zurück. Dass eine Veröffentlichung im nächsten Jahr denkbar wäre, könnte aus dem nun aufgetauchten Lebenslauf eines früheren Rockstar-Grafikdesigners herausgelesen werden.

GTA 5: 4K-Bilder der PC-Version
Scheinbar arbeitet Rockstar schon auf Hochtouren an GTA 6.

Der scheinbar in Malaysia ansässige "3D Game Artist" Michael Bibin spricht in seinem Künstlerprofil von der Erstellung von Konzeptfahrzeugen für GTA 6. Von Dezember 2017 bis April 2018 soll er laut eigenen Angaben als "Junior Vehicle Artist" bei Rockstar Games in Indien gearbeitet haben. Aktuell hingegen soll er für Codemasters als Designer an Spielen der Grid-, F1- und Dirt Rally-Serien mitwirken und auch in der Xbox-Spielereihe Forza sollen seine Werke zu sehen sein.

Natürlich könnte hinter dem Profil ein Fake stecken, doch wurde seine Name unter anderem auch im Abspann des Rockstar-Titels Red Dead Redemption 2 gefunden und er pflegt ein offizielles LinkedIn-Profil. Geht man davon aus, dass die Angaben der Wahrheit ent­sprech­en, könnten die Entwickler schon seit mehreren Jahren an GTA 6 arbeiten und vielleicht sogar zur E3 2019 oder spätestens im nächsten Jahr erste Einblicke in den mittlerweile 17. Ableger des Grand Theft Auto Universums gewähren.

GTA 6: Die Frage nach den Städten

Neben dem Release von GTA 6 sind vor allem die Schauplätze ein heiß diskutiertes Thema in der Gerüchteküche. Zuletzt tauchten Hinweise auf, dass man sich nicht nur in New York, sondern parallel dazu auch in Miami frei bewegen darf. Vorher standen auch Orte wie Paris, London, oder Tokio hoch im Kurs. Mit zwei großen Metropolen könnte Grand Theft Auto VI die bisher umfangreichste, offene Spielwelt bieten. Doch bis es soweit ist, dürften noch einige Monate, vielleicht sogar Jahre ins Land streichen.

Alle Infos zu Grand Theft Auto 6 Gerüchte, Preise & Termine im Überblick
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
15 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
GTA
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2020 WinFuture Impressum Datenschutz