Robust & sicher: Acer kündigt neue Premium-Chromebooks an

Von Stefan Trunzik am 11.04.2019 17:08 Uhr
1 Kommentare
Für den deutschen Markt hat Acer zwei neue Chromebooks angekündigt, die sich als Premium-Notebooks mit Google Chrome OS vor allem an Business-Kunden richten sollen. Bei Preisen von unter 700 Euro dürften sich aber auch Privatanwender dafür interessieren.

Der Hype rund um Chromebooks ist vor allem in Deutschland schnell abgeflacht, hält aber in den USA vor allem aufgrund des gut bestückten Bildungsmarktes weiterhin an. Acer sieht hierzulande dennoch einen Markt für die mit Chrome OS laufenden Notebooks und bietet in diesem Jahr deshalb zwei neue Modelle an, das Acer Chromebook 714 und Chromebook 715.

Wie am Namen erkennbar, liegt der Unterschied zwischen den beiden Modellen hauptsächlich beim Bildschirm. Das Chromebook 714 setzt auf ein 14-Zoll-Display mit Full-HD-Auflösung und nur 6,18 Millimeter schmalen Rahmen. Mit 15,6 Zoll Diagonale und ebenfalls 1920 x 1080 Pixeln ist hingegen das Chromebook 715 ausgestattet. Hier hat man zudem die Wahl zwischen einer matten oder spiegelnden Oberfläche des IPS-Panels und die Option auf einen Touchscreen. Neu ist zudem die Integration einer Tastatur mit nummerischem Ziffernfeld.

Acer Chromebooks 714 & 715

Beide Acer Chromebooks setzen auf ein Gehäuse aus Aluminium, das nach US-Militärnorm (U.S. MIL-STD 810G) geschützt ist und somit Stürze aus bis zu 122 cm Höhe überleben und einen Druck von bis zu 60 kg aushalten soll. Hinzu kommt ein vergleichsweise kratzfestes Touchpad mit Corning Gorilla Glass und die vor allem für Business-Nutzer interessante Kompatibilität von Citrix-Systemen. Zum Schutz von Daten und Passwörtern steht zudem ein Fingerabdrucksensor bereit.

Acer verspricht für die Chromebooks 714 und 715 Akkulaufzeiten von bis zu 12 Stunden. Unter der Haube arbeiten dafür energieeffiziente Intel-Prozessoren, namentlich die Serien Core i3, Core i5, Celeron und Pentium Gold. Zu den Anschlüssen gehören zwei USB 3.0-Ports und zwei weitere USB-C 3.1 Schnittstellen. Ein mitgeliefertes USB-C-Dock erweitert die Steckplätze um bisher noch nicht näher benannte Anschlüsse. Zudem gibt es noch keine Angaben zur Größe der SSDs oder Festplatten.

Die neuen Acer Chromebooks 714 & 715

Preise und Verfügbarkeit

Der Startschuss der neuen Acer Chromebooks soll im Juni 2019 fallen. Das 14 Zoll große Chromebook 714 schlägt dann mit mindestens 649 Euro zu Buche, während das Chromebook 715 ab 599 Euro erhältlich sein wird. Die Preise dürften sich schnell erhöhen, wenn man stärkere Prozessoren und große SSD-Speicher bevorzugen sollte. Finale, technische Daten für den deutschen Markt liegen allerdings noch nicht vor. Sobald uns diese erreichen, werden wir den Artikel an dieser Stelle im Laufe des heutigen Tages aktualisieren.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
1 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Acer Intel
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz