Jetzt auch mobil Kommentieren!

Acer Nitro 7 & 5: Günstige Gaming-Notebooks mit GeForce GTX 1650

Von Stefan Trunzik am 11.04.2019 17:20 Uhr
Neben der leistungsstarken Helios-Reihe zeigt Acer mit dem Nitro 7 und Nitro 5 neue Gaming-Notebooks für den kleineren Geldbeutel. Der Hersteller will mit schlanken Abmessungen, aktuellen Intel-Prozessoren und der Nvidia GeForce GTX 1650 überzeugen.

Acer ist bekannt für ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bei seinen Notebooks, auch im Gaming-Bereich. Das zeigen einmal mehr die heute vorgestellten Modelle Nitro 5 und Nitro 7. Die beiden schlanken Gamer setzen auf Intel Core-Prozessoren der neunten Generation, können mit bis zu 32 GB Arbeitsspeicher konfiguriert werden und zeigen dank schmaler Displayränder eine hohe Screen-to-Body-Ratio von bis zu 80 Prozent.

Acer Nitro 7

Das Acer Nitro 7 wird in einem 19,9 Millimeter hohen Aluminiumgehäuse verpackt und bietet auf 15,6 Zoll eine Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixel. Hinzu kommen eine Bildwiederholrate von 144 Hz, 3 Millisekunden Reaktionszeit und zwei Slots für M.2 SSDs im RAID-02-Verbund. Ebenso werden Konfigurationen mit bis 2 TB Festplatten-Speicher angeboten. Beim technisch sehr ähnlichen Nitro 5 hingegen ist das Gehäuse mit 23,9 Millimeter etwas höher, dafür bringt Acer dieses Gaming-Notebook aber auch im 17,3-Zoll-Format nach Deutschland.

Während in den uns vorliegenden Presseinformationen vorrangig auch über die Software NitroSense gesprochen wird, mit der Temperaturen, der Stromverbrauch oder die Lüftergeschwindigkeit angepasst werden können, schweigt sich der Hersteller über die verbaute Grafikkarte noch aus. Schon jetzt sind jedoch erste Datenblätter im Umlauf, die von der neuen Nvidia GeForce GTX 1650 sprechen. Neben dieser Neuheit zeigt sich der Rest der Ausstattung solide, aber recht nüchtern: WLAN-ac, Gigabit-LAN (Killer Modul), HDMI, Bluetooth 4.0, bis zu vier USB-Ports inklusive USB-C und ein Kartenleser sind an Bord.


Preise und Verfügbarkeit

Das Acer Nitro 7 wird im Juni 2019 für einen Preis ab 1599 Euro in Deutschland angeboten. Schon einen Monat früher im Mai geht das Acer Nitro 5 ab 999 Euro an den Start. Welche Konfigurationen der beiden Gaming-Notebooks Acer hierzulande anbieten wird, bleibt offen. Gleiches gilt für die offizielle Bestätigung der Geforce GTX 1650 Notebook-GPU. Sobald uns die finalen, technischen Informationen zur Verfügung stehen, werden wir diesen Artikel im Laufe des heutigen Abends aktualisieren.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Acer
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz