Jetzt auch mobil Kommentieren!

Amazon Echo Link und Echo Link Amp starten jetzt auch in Deutschland

Von Nadine Juliana Dressler am 10.04.2019 19:55 Uhr
3 Kommentare
Amazon bringt die beiden für Musikliebhaber ausgerichteten neuen Geräte Echo Link und Echo Link Amp nun auch nach Deutschland. Sie dienen als Verbindung zwischen bestehenden HiFi-Anlagen und dem Sprachassistenten Alexa, und können als Multiroom-Lösung eingesetzt werden.

Der generelle Unterschied zwischen Echo Link und Echo Link Amp liegt in den Features: Mit dem Echo Link kann man Musik auf ein Stereosystem streamen, der Echo Link Amp hat zusätzlich einen 2-Kanal-Verstärker mit 60 W bei 8 Ohm der digitalen Klasse D an Bord. Beide unterstützen analog (1 x RCA L/R) oder digital (1 x RCA koaxial, 1 x optisch TOSLINK) Audio-Eingänge und besitzen einen Hi-Fi-Stereo-Kopfhörerverstärker mit 3,5 mm Ausgangsbuchse.


Bei den Audioausgängen kommt beim Amp neben analog (1 x RCA L/R, 1 x Subwoofer-RCA) und digital (1 x RCA koaxial, 1 x optisch TOSLINK), noch eine Lautsprecher-Polklemme L/R hinzu. Sie können als Teil einer Multiroom-Lautsprechergruppe eingesetzt werden und können so gestreamte Musik in mehreren Räumen synchron wiedergeben.


Ohne Mikrofon

Für die Sprachsteuerung via Alexa benötigen sie jedoch noch ein weiteres Echo-Gerät, wie den Echo Dot, denn die Echo Link-Geräte besitzen kein eigenes Mikrofon.

Amazon hatte die beiden Geräte bereits im Herbst vergangenen Jahres in den USA vorgestellt. Nun starten sie auch in Deutschland. Der Echo Link ist bereits lieferbar, auf den Echo Link Amp muss man noch bis zum 25. April warten, man kann ihn aber schon vorbestellen.

Der Echo Link startet heute zum Preis von 199 Euro, der Echo Link Amp lässt sich für 299 Euro vorbestellen.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
3 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Amazon Echo Smart Home
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz