Netflix als Vorbild: YouTube arbeitet an eigenen interaktiven Serien

Von Tobias Rduch am 10.04.2019 17:56 Uhr
9 Kommentare
Google möchte das Premium-Angebot bei YouTube noch attraktiver ge­stal­ten. Da interaktive Serien bei Netflix seit einiger Zeit gut ankommen, möchte der Suchmaschinenkonzern entsprechende Inhalte jetzt in das eigene Portfolio aufnehmen. Erste Serien werden zeitnah vorgestellt.

Laut Bloomberg hat ein YouTube-Sprecher bestätigt, dass der Konzern eine neue Abteilung für die Entwicklung von interaktiven Inhalten ins Leben gerufen hat. Der Bereich wird von Ben Relles, welcher bereits seit acht Jahren für YouTube arbeitet, geleitet. Zuletzt hat er den Bereich der nicht-gescripteten Sendungen verantwortet. Seine Aufgabe besteht ab sofort darin, sich mit der Entwicklung von Inhalten, bei denen die Interaktion mit dem Zuschauer im Vordergrund steht, zu beschäftigen. Hierzu zählen unter anderem auch Live-Sendungen.

Origin - Erster Trailer zur Science-Fiction-Serie von YouTube

Einsatz von moderner Technologie

Die neu gegründete Abteilung für interaktive Inhalte soll stark von moderner Technologie unterstützt werden. YouTube soll bereits über Tools verfügen, welche die Produktion von derartigen Shows, Serien und Filmen erleichtert. Ebenso wird auch die Erzählweise von neuer Technologie profitieren können. Worum es sich dabei genau handelt, bleibt jedoch noch unklar. Es ist allerdings denkbar, dass YouTube später mehr als nur eine einfache Serie, bei der die Nutzer an be­stimmten Stellen über den wei­te­ren Verlauf der Handlung einer Serie oder einer Show entscheiden können, anbieten wird.

Bei Netflix konnte die interaktive Serie "Black Mirror: Bandersnatch" von großer Beliebtheit profitieren. Die Nutzer hatten die Möglichkeit, die Handlung mit eigenen Entscheidungen zu beeinflussen. Nachdem das Projekt von den meisten Zuschauern positiv wahrgenommen wurde, möchte der Streaming-Dienst demnächst weitere interaktive Inhalte veröffentlichen.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
9 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
YouTube
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz