Jetzt auch mobil Kommentieren!

Tesla Autopilot: Zahl der Unfälle steigt, immer noch besser als Menschen

Von John Woll am 10.04.2019 14:56 Uhr
21 Kommentare
Für Tesla ist es keine glänzende Statistik: Das umstrittene Fahrassistenz-System "Autopilot" hat laut dem firmeneigenen Sicherheitsbericht wieder mehr Unfälle als früher. Allerdings kann das Unternehmen darauf verweisen, dass Menschen beim Fahren statistisch immer noch viel häufiger in Unfälle verwickelt sind.

Mehr Unfälle, Teslas fahren mit Autopilot trotzdem sicherer

Mit dem Autopilot-Sicherheitsbericht veröffentlicht Tesla jetzt zum dritten Mal einen eigenen Bericht zur Zuverlässigkeit des umstrittenen Fahrassistenz-Systems. Wie die Zahlen zeigen, hat sich die Anzahl der Unfälle mit aktiviertem Autopilot im Vergleich zur letzten Analyse wieder erhöht. Wie das Unternehmen angibt, ereignete sich im vergangenen Quartal mit aktiviertem Autopilot pro 2,87 Millionen gefahrener Meilen ein Unfall - zum Vergleich: Im ersten Bericht von vor neun Monaten lag dieser Wert bei 3,34 Millionen Meilen.

Tesla S: Wo der Autopilot gut funktioniert - und wo nicht
Tesla legt in dem Bericht aber natürlich großen Wert auf den Vergleichswert zu Fahrten mit ausgeschaltetem Autopilot. Waren menschliche Fahrer am Steuer, ereignet sich statistisch alle 1,76 Millionen Meilen ein Unfall, hier hatte der erste Bericht aus dem Oktober 2018 mit 1,92 Millionen gefahrene Meilen bis zu einem Crash Menschen eine noch etwas bessere Fahrleistung bescheinigt.

Teslas besser als der Durchschnitt

Interessant sind diese Werte auch mit einem Blick auf die Auswertung der US-Bundesbehörde für Straßen- und Fahrzeugsicherheit (NHTSA). Nach diesen Zahlen ist in den USA im Durchschnitt aller Fahrzeuge alle 436.000 Meilen mit einem Unfall zu rechnen. Tesla kann hier also trotz negativer Entwicklung bei den Unfallzahlen immer noch auf eine statisch sehr signifikante Reduktion der Wahrscheinlichkeit eines Unfalls in den eigenen Fahrzeugen verweisen.

Wie Golem in seinem Bericht schreibt, hatte Tesla den Autopilot-Sicherheitsbericht im Oktober 2018 das erste Mal veröffentlicht, um negativen Presseberichten infolge von Unfällen mit Tesla-Modellen mit eigenen Statistiken entgegentreten zu können. Wie auf der offiziellen Seite "Tesla Vehicle Safety Report" zu lesen ist, will man die Zahlen auch weiterhin pro Quartal zur Verfügung stellen.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
21 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Tesla Roboter
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz