Jetzt auch mobil Kommentieren!

Anteile aufgeteilt: Trotz Verzicht wird Bezos-Ex zur viertreichsten Frau

Von John Woll am 08.04.2019 20:10 Uhr
12 Kommentare
Nachdem Jeff Bezos die Scheidung von MacKenzie Bezos bekannt gegeben hatte, war von vielen Beobachtern über finanzielle Details der Trennung spekuliert worden. Jetzt hat die Ex-Frau von Bezos genaue Details zur Einigung bekannt gegeben. Obwohl sie auf große Teile der ihr zustehenden Werte verzichtet, machen sie vier Prozent der Amazon-Aktien aus dem Stand zur viertreichsten Frau der Welt.

Die Amazon Eigentümerstruktur verändert sich nur leicht

Da die Familie Bezos ihren Wohnsitz im US-Bundesstaat Washington hat, sieht das Scheidungsrecht eigentlich vor, dass in der Ehe erworbene Werte ohne weitere Absprachen zu gleichen Teilen unter den Partnern aufgeteilt werden. Wie sich jetzt zeigt, wird MacKenzie Bezos aber mit weit weniger Werten aus der Ehe ausscheiden, als ihr nach diesem Recht zustehen würde. Wie auf dem eigens für diese Ankündigung angelegten Twitter-Account zu lesen ist, haben Jeff und MacKenzie Bezos eine entsprechende Einigung erzielt.


Demnach überlässt MacKenzie ihrem Ex-Mann alle Anteile an der Zeitung Washington Post und der Raketenfirma Blue Origin. Aus wirtschaftlicher Sicht weitaus gravierender ist aber die Ankündigung, dass an Jeff Bezos 75 Prozent der gemeinsam gehaltenen Amazon-Aktien übergehen. "Darüber hinaus gebe ich ihm auch meine Stimmrechte", so MacKenzie - diese Entscheidung stellt sicher, dass Bezos in Sachen Stimmanteilen auch nach der Scheidung gleichgestellt bleibt.

Vier Prozent reichen für die Top-Elite

Laut Bericht von t3n hielt die Familie Bezos zuletzt gemeinsam 16 Prozent aller Amazon-Aktien. Nach der Einigung verfügt Jeff Bezos jetzt über einen Anteil von 12 Prozent, bei MacKenzie verbleiben 4 Prozent. Dieser Anteil reicht aus, um die Ex-Frau von Jeff Bezos direkt in die Riege der Superreichen zu katapultieren. Wie der Bloomberg Billionaires Index schätzt, sind ihre Amazon-Anteile mit rund 36,5 Milliarden US-Dollar zu bewerten - ein Wert, der ihr auf der Liste der reichsten Menschen zu Platz 23 verhilft und sie zur viertreichsten Frau der Welt macht. Für Jeff Bezos bedeutet die Scheidung in Sachen Ranking unter den Superreichen keinen großen Einschnitt: Bloomberg schätzt das Vermögen nach der Aufteilung der Anteile auf 114 Milliarden Dollar.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
12 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Amazon
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz