Tesla produziert deutlich weniger Autos als im Quartal zuvor

Von Sebastian Kuhbach am 04.04.2019 07:48 Uhr
20 Kommentare
Die Produktionszahlen des Elektroauto-Herstellers Tesla lassen aufhorchen. Das Unternehmen hat zuletzt weniger gebaut und produziert als im letzten Quartal 2018. Das laufende Quartal wird voraussichtlich mit roten Zahlen abgeschlossen.

Tesla hat im abgelaufenen ersten Quartal rund 77.100 Autos produziert und 63.000 Fahrzeuge ausgeliefert. Dabei wurden 62.950 Model 3 sowie 14.150 Model S und X gebaut. Das sind insgesamt deutlich geringere Stückzahlen als im letzten Quartal. Da waren es 90.700 ausgelieferte Fahrzeuge und 86.555 produzierte Autos. Tesla ging in seiner Investorennotiz auf diesen Rückgang ein und betonte, dass die Markteinführung des Model 3 in Europa und China zu unerwarteten Problemen führte.

Etwa 10.600 Fahrzeuge befinden sich derzeit auf dem Weg zum Kunden, geht aus Teslas Zahlen hervor. Das liegt daran, dass die Tesla-Fahrzeugproduktion aktuell vollständig in dem Werk in der Nähe von San Francisco erfolgt, die Fahrzeuge aber in alle Welt verschifft werden müssen. Eine Vielzahl von Fahrzeuglieferungen wird sich demnach in das zweite Quartal verlagern.

Tesla Roadster: Elon Musk stellt schnellstes Serien-Auto der Welt vor

Plan fürs Gesamtjahr bleibt

Tesla schreibt: "Aufgrund der geringer als erwarteten Liefermengen und mehrerer Preisanpassungen gehen wir davon aus, dass der Konzerngewinn im ersten Quartal negativ ausfallen wird." Wie hoch der Verlust letztlich ist, kann noch nicht genau gesagt werden.

Es gibt aber auch Positives zu vermerken. Tesla teilte mit, dass das Model 3 in Nordamerika erneut die meistverkaufte mittelgroße Premium-Limousine ist. Das Unternehmen bekräftigte zudem die bisherige Prognose von 360.000 bis 400.000 Fahrzeugauslieferungen im Gesamtjahr 2019. Wann Tesla seine Finanzdaten für das zweite Quartal öffentlich macht, ist bisher nicht kommuniziert worden.

Siehe auch: Tesla legt sein Werbeprogramm neu auf und verlost wieder Autos
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
20 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Tesla
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz