Jetzt auch mobil Kommentieren!

Apple holt deutschen Spezialisten für Auto-Elektroantriebe von Tesla

Von Roland Quandt am 01.04.2019 12:25 Uhr
Apple hat zwar das Team für die Entwicklung von eigenen, autonom bzw. elektrisch fahrenden Autos deutlich verkleinert, doch offenbar ist man in Cupertino noch immer nicht aus dem Rennen. Im Gegenteil, denn das Unternehmen hat nun ausgerechnet einen für Antriebe zuständigen Top-Entwickler von Tesla abgeworben.

Apple hat laut einem Bericht von Electrek, der sich auf entsprechende Änderungen am LinkedIn-Profil von Michael Schwekutsch beruft, einen der bisherigen Vice Presidents von Tesla an Bord geholt. Er war zuvor als Senior Director of Engineering in der Special Projects Group von Tesla tätig. Angaben über sein Tätigkeitsfeld bei Apple liegen bisher nicht vor - was angesichts von Apples legendärer Geheimniskrämerei auch kaum überraschen dürfte.

Schwekutsch leitete bei Tesla unter anderem die Entwicklung von elektrischen Antriebssträngen. Er war unter anderem stark in die Arbeit am Tesla Roadster der zweiten Generation involviert und arbeitete am Tesla Semi Truck mit. Der Spezalist für Elektroantriebe war allerdings zuvor auch für diverse andere Automarken tätig.

Unter anderem war er am BMW i8, dem Porsche 918 Spyder, dem Fiat 500e und diversen anderen bekannten Elektro- und Hybridfahrzeugen beteiligt. Es gilt daher als wahrscheinlich, dass Schwekutsch nun auch bei Apple ähnliche Aufgaben übernimmt. Natürlich bedeutet die Anwerbung des Spezialisten noch lange nicht, dass Apple wieder an seinem sagenumwobenen Elektroauto werkelt.

Unterdessen soll Apple laut früheren Berichten mit dem deutschen Autokonzern Volkswagen kooperieren, um elektrisch betriebene und autonom fahrende Shuttles zu entwickeln, die Mitarbeiter zwischen den Büros des Unternehmens transportieren sollen. Möglicherweise ist dieses oder ein ähnliches Vorhaben der Grund für Schwekutschs recht überraschenden Arbeitgeberwechsel - auch wenn der Entwickler wohl etwas überqualifiziert für ein solches Nischenprojekt sein dürfte.

Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Apple Tesla Roboter
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz