PlayStation 5 & Xbox Two: Mehr Leistung als Google Stadia angepeilt

Von Stefan Trunzik am 28.03.2019 15:17 Uhr
12 Kommentare
Es gibt neue Anzeichen in Bezug auf die Performance der PlayStation 5 (PS5) und der Xbox Two (Scarlett). Ziel der Konsolen von Sony und Microsoft soll es sein, die Leistung von Google Stadia mit seinem 10,7 Teraflops starken AMD-Grafikchip deutlich zu schlagen.

Konsolen-Fans weltweit warten auf den Release der noch nicht einmal angekündigten Spielekonsolen der nächsten Generation. In einschlägigen Foren wird voller Erwartung diskutiert und spekuliert. Vor allem die technischen Daten und die daraus folgende Leistung der kommenden PS5 und der neuen Xbox haben es den vielen Community-Mitgliedern angetan. Es ist schwer unter den vielen Gerüchten eventuelle Fakten zu finden.

Der Kotaku-Redakteur Jason Schreier gehört jedoch zu denjenigen Insidern, dessen Aus­sa­gen in den meisten Fällen mehr Gewicht haben. Er zum Beispiel äußerte sich auch zum ver­gan­ge­nen Leak des vermeintlichen PlayStation 5 Controllers (DualShock 5) und de­kla­rier­te diesen nach Rücksprache mit Sony-Vertrauten als Fälschung. Parallel dazu spricht er aber auch über die mögliche Leistung der PS5 und die der Xbox Two oder Xbox Scarlett.

Sony PlayStation 5: Gerüchte, Konzepte, Leaks

Wird das Cloud-Gaming von Google Stadia zur ernsthaften Konkurrenz?

In den Foren von Resetera weist er nicht nur darauf hin, dass er die Next-Gen-Konsolen schon seit längerer Zeit für das Jahr 2020 voraussagt, sondern auch, dass es nur eine wirklich sichere Aussage zu den Spezifikationen der PlayStation 5 und Xbox Two gibt. Und die lautet, dass Sony und Microsoft in jedem Fall darauf abzielen die Performance der kürzlich vorgestellten AMD "Custom GPU" zu übertreffen, die in Googles Spiele-Streaming-Plattform Stadia zum Einsatz kommen wird. Sie soll laut ersten Erklärungen eine Leistung von 10,7 Teraflops liefern und somit deutlich performanter auftreten als die aktuellen Spielekonsolen PlayStation 4 Pro (4,2 TFLOPS) und Xbox One X (6,0 TFLOPS).

Das würde unsere Vermutungen der letzten Woche bestätigen. Wie weit darüber hinaus die Leistung der neuen Konsolen gehen wird ist reine Spekulation. Schon länger halten sich die Gerüchte im Netz, dass Sony in Hinsicht auf die PS5 an 15 Teraflops denkt. Nah an diesen Wert kommt zum Beispiel die aktuelle Desktop-Gra­fik­kar­te Nvidia GeForce RTX 2080 Ti. Sollten die PlayStation 5 und Xbox Two / Scarlett auf die­ses Niveau kommen - auch in Hinsicht auf Ray­tracing - wäre das ein immenser Fortschritt. Zu­min­dest in Hinsicht auf 4K-Gaming mit hohen FPS-Zahlen. Wer an eine 8K-Auflösung denkt, der wird wahrscheinlich enttäuscht.

Was denkt ihr? Wird es für Sony und Microsoft schwer überhaupt die Stadia-Leistung zu erreichen oder prescht man problemlos in die Leistungsgefilde einer RTX 2080 Ti vor?
Sagt es uns gerne in den Kommentaren.

Alle Infos zur Sony PlayStation 5 Gerüchte, Hardware, Preise & Termine
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
12 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
PlayStation 5
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz