Jetzt auch mobil Kommentieren!

Endlich für Gigabit-Anschlüsse: FritzBox 6591 startet bei Vodafone

Von Nadine Juliana Dressler am 21.03.2019 20:27 Uhr
59 Kommentare
Der Anbieter Vodafone startet ein Angebot mit der 2018 neu vorgestellten FritzBox 6591 Cable. Die FritzBox 6591 Cable unterstützt DOCSIS 3.1-Kanalbündelung und damit schnelle Internetgeschwin­digkeiten von bis zu 6 GBit/s im Downstream, sowie 2 GBit/s im Upstream. Bisher gab es bei Vodafone nur DOCSIS 3.0-fähige Geräte.

Nach Unitymedia bekommt nun auch der Anbieter Vodafone die schnelle FritzBox 6591 Cable. Bei Vodafone ersetzt der neue Router nun als offizielles Nachfolgergerät die 6490 Cable. Für Tarife beziehungsweise Regionen, die noch keine Gigabit-Anschlüsse unterstützen, gibt es bei Vodafone weiterhin auch die 6490 Cable im Angebot.

AVM FritzBox 6591 Cable


AVM FritzBox 6591 Cable

Routermiete

Neukunden können sich ab sofort die neue Box bei Abschluss des Vertrags mit dazu buchen. Der Router kostet 6,99 Euro Miete im Monat. Die FritzBox 6591 Cable gibt es bisher nicht im Einzelhandel - das soll sich erst in den kommenden Monaten ändern. Es gibt aber bisher noch keinen offiziellen Starttermin von AVM.

Ab kommenden Mittwoch, 27. März, können auch Bestandskunden die neue Box bestellen.

Dann wird eine einmalige Tauschgebühr von 29,99 Euro fällig, man bekommt die neue FritzBox 6591 Cable und sendet die alte Box zurück. Für Vodafone-Kunden, die eine schnelle Leitung gebucht haben, ist der neue Router im Tausch nun eine gute Alternative.

FritzBox 6591 Cable



Großer Internet-Vergleichs-Rechner
Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
59 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Vodafone FritzBox
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz