Jetzt auch mobil Kommentieren!

Neues Fritz-Labor verbessert Handling von VPN-Verbindungen

Von Nadine Juliana Dressler am 18.03.2019 19:14 Uhr
5 Kommentare
Im Labortest-Programm von AVM gibt es wieder ein neues Update für die beliebten Router-Modelle FritzBox 7490 und 7590, zudem für die FritzBox 6890 LTE. Nachdem es zuletzt viele Neuerungen gab, bringt dieses neue experimentelle Update nur Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbehebungen.

Das jüngste experimentelle Labor-Update für die FritzBoxen 7490, 7590 und 6890 LTE ist erst wenige Tagen alt, nun gibt es wieder Nachschub. Die Berliner Internet-Spezialisten von AVM haben im Rahmen ihrer Testversionen eine Aktualisierung für drei der im Beta-Test befindlichen Router gestartet. Das neue Update bringt nur wenige Änderungen mit sich, dazu gehören Verbesserungen für VPN-Verbindungen sowie Fehlerbehebungen.

Bekannte Probleme gibt es nicht und auch die Liste der behobenen Fehler ist so kurz, dass die Hoffnung groß ist, dass das fertige Update demnächst veröffentlicht wird und alle Nutzer auch außerhalb der Test-Reihe von den neuen Funktionen profitieren können.

Das ist neu

Die neuen Versionsnummern lauten 07.08-66736 für die FritzBox 7490, 07.08-66737 für die FritzBox 7590 und 07.08-66764 für die 6890 LTE. Die Changelogs für die Updates sind verhältnismäßig kurz. Wir haben exemplarisch die Release-Notes für die FritzBox 7590 veröffentlicht.

Weitere Verbesserungen in FritzOS (für 7590)

Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
5 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
FritzBox
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz