Jetzt auch mobil Kommentieren!

Huawei P30 (Pro): Alle Infos zu den neuen Superphones (Update: Preise)

Von Roland Quandt am 14.03.2019 22:22 Uhr
WINFUTURE.DE EXKLUSIV 56 Kommentare
Die neuen Smartphones der Huawei P30 (Pro)-Serie sollen einmal mehr neue Maßstäbe setzen und dem chinesischen Hersteller den Weg an die Spitze des Weltmarkts ebnen. Mit erneut verbesserten Kameras, größeren Akkus und einer Reihe weiterer Verbesserungen scheinen sie dafür gut gerüstet, wie die uns jetzt vorliegenden grundlegenden Spezifikationen nahelegen.

Update (18. März 19:00 Uhr): Mittlerweile haben wir auch die Preisstruktur aus vertrauenswürdiger Quelle erfahren. Nachdem wir beim Huawei P30 Pro zunächst von etwas günstigeren Preisen ausgingen, steht nun fest, wie die Preise in Europa aussehen sollen:

  • Huawei P30 (6/128GB): 749 Euro UVP
  • Huawei P30 Pro (8/128GB): 999 Euro UVP
  • Huawei P30 Pro (8/256GB): 1099 Euro UVP

Das Huawei P30 Lite wird, wie von uns bereits zuvor berichtet, mit 369 Euro genau so viel kosten wie sein Vorgänger.

Kameras spielen beim Huawei P30 und seinem größeren Bruder Huawei P30 Pro einmal mehr die Hauptrolle, wobei Huawei sich gefühlt immer weiter steigert. Statt zwei Hauptkameras gibt es beim P30 nun gleich drei, während das P30 Pro nicht nur durch einen Mega-Zoom auffallen soll, sondern zusätzlich auch noch eine Art vierten Kamerasensor mitbringt, der Tiefeninformationen noch effektiver und umfangreicher erfassen soll.

Huawei P30 Pro

Aber auch sonst werden die Geräte gegenüber den Vorgängermodellen kräftig aufgebohrt, auch wenn sie sich von der im Herbst erschienenen Huawei Mate 20-Serie in einigen Punkten deutlich unterscheiden. So fehlt ihnen die aufwendige 3D-Gesichtserkennung des Mate 20 Pro, während gleichzeitig in eine deutlich höher auflösende Frontkamera investiert wird. Wie auch bei der Mate-Serie bekommt nur das günstigere, kleinere Modell ohne den Namenszusatz "Pro" einen Kopfhöreranschluss. Interessant ist auch, dass Huawei sich bei den Displays überraschend in Sachen Auflösung etwas zurückhält.

Huawei P30 Pro - Riesig, in jeder Hinsicht

Das P30 Pro ist das neue Spitzenmodell und bringt als solches ein neues OLED-Display mit, das in Sachen Größe sogar das Mate 20 Pro in den Schatten stellt. War bei dem letztgenannten Gerät ein mit 6,39 Zoll schon recht großer Bildschirm im Einsatz, wächst die Diagonale hier nun sogar auf 6,47 Zoll an. Bei der Auflösung geht es hingegen etwas ziviler zu, so dass das Huawei P30 Pro "nur" mit 2340 x 1080 Pixeln arbeitet. Die Bildqualität dürfte somit etwas geringer ausfallen als etwa beim gerade erschienenen Galaxy S10 Plus, das bekanntermaßen eine 2K-Auflösung nutzt.

Huawei P30 Pro


Huawei P30 Pro

Auffällig ist beim P30 Pro, dass die Display-Ränder hier, anders als beim Vorgänger, nach hinten abgerundet werden und am oberen Bildschirmrand nur eine tropfenförmige "Notch" sitzt. Statt der 3D-Sensortechnik des Vorgängers übernimmt nun wohl die mit immerhin 32 Megapixeln auflösende Frontkamera mit F/2.0-Blende die Entsperrung per Gesichtserkennung. Wer höhere Ansprüche in Sachen Sicherheit hat, kann den nun auch hier direkt unter der Display-Oberfläche verbauten Fingerabdruckleser nutzen.

Huawei P30 Pro

Wer sich das Huawei P30 Pro genauer ansieht, stellt außerdem fest, dass hier das sonst übliche Ohrstück fehlt, so dass der Hersteller beim neuen Flaggschiff offensichtlich darauf setzt, das Display selbst zum Schwingen zu bringen und es somit zum Lautsprecher macht. Es bleibt abzuwarten, wie gut das Ganze funktioniert, schließlich nutzen einige andere Hersteller ebenfalls einen solchen Ansatz - mit höchst unterschiedlichen Ergebnissen.

Die Kameras des Huawei P30 Pro sind sicherlich wieder ein Highlight. Man verbaut gleich drei Sensoren auf der Rückseite, wobei die Hauptkamera wieder eine Auflösung von 40 Megapixeln bietet und vermutlich wieder einen optischen Bildstabilisator mitbringt. Die maximale Blendengröße liegt hier bei F/1.6, so dass erneut sehr viel Licht eingefangen werden kann. Hinzu kommt nun ein neuer 20-Megapixel-Sensor mit F/2.2-Blende, der eine Weitwinkeloptik besitzt und ohne Bildstabilisierung auskommen muss.

Auf der nächsten Seite liefern wir Details zur neuen 10x-Zoom-Kamera des P30 Pro, dem Speicher und der weiteren Ausstattung sowie einen Ausblick auf die Spezifikationen des "normalen" Huawei P30.



Nächste Seite
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
56 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
WinFuture Exklusiv Android
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz