Jetzt auch mobil Kommentieren!

Nova 4e vorgestellt - Huawei P30 Lite bringt Triple-Cam & mehr Speicher

Von Roland Quandt am 14.03.2019 17:56 Uhr
1 Kommentare
Das Huawei P30 Lite ist jetzt in Form des chinesischen Nova 4e von Huawei praktisch offiziell vorgestellt worden. Zwar lassen die High-End-Schwestermodelle Huawei P30 und P30 Pro noch auf sich warten, der China-Launch verrät aber bereits jetzt, worauf sich die Kunden beim neuen Mittelklasse-Modell der P30-Serie einstellen können.

Das Huawei Nova 4e, dessen Codename und Modellbezeichnung jeweils "Marie" und "MAR-xxx" lauten, wird hierzulande als P30 Lite auf den Markt kommen und so den Einstieg in die neue P30-Serie bilden. Das Gerät bringt einige willkommene Neuerungen mit, die vor allem in einer Verbesserung der Kamera-Hardware bestehen, die der Kunde künftig wohl bei einem mit 349 Euro identischen Preis erhält wie beim Vorgänger.

Huawei P30 Lite

Das Huawei P30 Lite wird demnach mit eine 6,15 Zoll großen LCD-Bildschirm aufwarten, der mit 2312 x 1080 Pixeln arbeitet und somit im 19,5:9-Format gehalten ist. Das Panel besitzt eine tropfenförmige "Notch" am oberen Rand, in der Huawei eine jetzt mit ganzen 32 Megapixeln auflösende Frontkamera unterbringt. Mit einer Blendengröße von f/2.0 lässt die Optik hier überrasschend viel Licht auf den Sensor durch, so dass Selbstporträts von sehr hoher Qualität möglich sein dürften.

Neue Triple-Cam ergänzt hochauflösende Frontkamera

Auf der Rückseite sitzt nun ebenfalls eine überarbeitete Kamera-Einheit, die gleich drei Sensoren mitbringt. Der Hauptsensor bietet immerhin 24 Megapixel mit f/1.8-Blende, während zusätzlich auch noch eine 8-Megapixel-Kamera mit 120-Grad-Weitwinkeloptik sowie ein 2-Megapixel-Sensor für Tiefeneffekte mit an Bord sind. Auch hier wird wieder eine Bildoptimierung per KI-Technologie geboten, so dass jeweils automatisch die richtigen Kameraeinstellungen gewählt werden sollen.


Unter der Haube tut hier der aus einigen anderen Huawei-Geräten bekannte Kirin 710 Octacore-SoC seinen Dienst, der mit acht bis zu 2,3 Gigahertz schnellen Kernen arbeitet und in Deutschland ausschließlich mit vier Gigabyte Arbeitsspeicher und 128 GB internem Flash-Speicher kombiniert wird. Eine Erweiterung per MicroSD-Karte ist hier ohne weiteres möglich.

Begrüßenswert ist auch, dass Huawei das P30 Lite bzw. Nova 4e per 2,4- und 5-Gigahertz-WLAN gleichermaßen funken lässt. Hinzu kommen Support für Bluetooth 4.2 und natürlich LTE, auf NFC muss aber leider wieder verzichtet werden. Mit 3340mAh ist der fest verbaute Akku relativ ordentlich dimensioniert und noch etwas größer als beim Vorgänger. Für die bessere Ausstattung muss man aber ein paar Abstriche in Kauf nehmen, da hier auf den Metallrahmen des Vorgängers verzichtet wird und ein Kunststoffgehäuse verwendet wird.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
1 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz