Jetzt auch mobil Kommentieren!

Windows 10 Home: Updates bald wohl sogar bis zu 35 Tage pausierbar

Von Roland Quandt am 13.03.2019 17:57 Uhr
4 Kommentare
Microsoft will den Nutzern von Windows 10 Home mit der Einführung der nächsten großen Aktualisierung offenbar die Möglichkeit bieten, die Installation von Updates für bis zu 35 Tage auszusetzen. Der Zeitraum würde somit deutlich länger ausfallen, als bisher erwartet wurde. Das Ziel ist natürlich, Probleme mit neuen Updates zu vermeiden.

Wie Nutzer von Reddit im Zuge der seit gestern erfolgten Ausrollung der jüngsten Windows 10 Insider-Version Build 18356 feststellten, ist bei ihr das Aufschieben von (Sicherheits-)Updates um bis zu 35 Tage möglich. Hintergrund ist, dass es sich um die erste Vorabversion auf dem Weg zur finalen "Version 1903" handelt, bei der man wegen der Nähe zur Fertigstellung nicht mehr automatisch bei einer frischen Installation als Teilnehmer des Insider-Programms erfasst wird.

Windows 10 Home: Update pausieren

Die neue Vorabversion ist also praktisch schon in einem Zustand, der sie zu einem Kandidaten für die Veröffentlichung als "finale" Ausgabe von Windows 10 Version 1903 macht. Anders als bei normalen Insider-Builds, bei denen sich die Updates nur um maximal sieben Tage aussetzen lassen, kann man deshalb hier auch bei Windows 10 Home die Update-Installation für bis zu 35 Tage pausieren.

Die Update-Bremse ist zwar in dieser fast finalen Vorabversion bereits enthalten, doch offiziell gibt es noch keine Bestätigung, dass sie es auch in die finale Ausgabe von Windows 10 Home schafft. Offen bleibt so auch die Frage, ob die Nutzer der Home-Version von Windows 10 auch die Möglichkeit haben werden, Feature-Updates für bis zu ein Jahr aufzuschieben.

Die Update-Pausierung ist zumindest für Windows 10 Professional schon seit längerem verfügbar. Microsoft setzt dabei auf ein zweigeteiltes Konzept. Sicherheits-Updates lassen sich dabei nur für maximal 35 Tage aussetzen, während es bei Feature-Updates bis zu ein Jahr sein kann. Da die Fertigstellung der neuen Version von Windows 10 in den kommenden Wochen erfolgen dürfte, wird sich die Frage bezüglich der Verfügbarkeit in der finalen Version sicherlich sehr zeitnah klären lassen.

Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
4 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz