Jetzt auch mobil Kommentieren!

Huawei P30 (Pro): Erste Fotos zeigen Qualität der 10x Zoom-Kamera

Einen Kommentar schreiben
[o1] ThunderKiller am 13.03. 17:54
+7 -2
Die Fotos wurden doch sicher wieder mit einer DSLR gemacht...
[re:1] Razor2049 am 13.03. 20:03
+1 -
@ThunderKiller: ich wollte das selbe gerade schreiben:)
[re:1] DerTigga am 13.03. 20:56
+ -4
@Razor2049: Wie jetzt, von euch beiden wurde keiner vorher dazu um Rat gefragt? Grob fahrlässig von Huawei, eindeutig.. *fg
[o2] GODMorph am 13.03. 18:36
+2 -4
Mit dem "Super Close Shut" würde ich nicht werben wollen, sehe auch keinen Sinn bei der Qualität dieses Feature zu veröffentlichen.
[o3] _Moe_ am 13.03. 18:39
+ -2
Das Foto kommt aus der Zukunft 26.03.2019
[re:1] DerTigga am 13.03. 21:00
+2 -1
@_Moe_: nichtmal die ersten 6 Worte der News hast du so intensiv gelesen, das du dir was bis zum Anblick des Fotos und dessen Beschriftung merken konntest?
[o4] tommy1977 am 13.03. 20:00
+3 -5
Es ist echt ein nicht mehr erträglich. Wann kapieren auch die letzten Deppen, dass eine Handy-Cam niemals eine DSLR ersetzen kann. Das fängt bei der Sensorgröße an (MPx sind KEIN Qualitätsmerkmal) und hört bei Brennweiten und ECHTEM Zoom auf. Meine Alpha, welche inzwischen 10 Jahre alt ist, stellt jedes aktuelle Smartphone nicht nur in den Schatten, sondern verfrachtet es in die tiefstes Dunkelheit.
[re:1] GODMorph am 13.03. 20:15
+2 -2
@tommy1977: nur das Du für die DSLR wesentlich mehr Wissen (Blende, Iso, Verschlusszeiten, Weißabgleich, usw.) brauchst, um ein gutes Foto zu machen. Die "Handy-Cam" erleichtert es unerfahrenen Fotos zu machen.
Ein Professionelles Foto ist eine DSLR/DSLM immer vor zu ziehen - für Schnappschüsse reicht eine Handy-Cam vollkommen aus.
[re:1] tommy1977 am 13.03. 20:19
+1 -2
@GODMorph: Du hast ja recht, aber deinen Kommentar finde ich echt lustig bzgl. Qualität. Das perfide daran ist, dass immer mehr Kunden die Kamera als Kaufargument sehen und das P/L außen vor lassen...selber schuld.
[re:2] obj am 13.03. 22:03
+1 -
@GODMorph: Unglücklicherweise wird im Fotobeispiel eine Hochzeitsfoto gezeigt, für die Eheleute tausende von Euros ausgeben um professionelle Bilder zu erhalten die eben nur mit DSLR- oder Systemkameras erreicht werden können. Schnappschüsse kann ich in der Bar machen aber für professionelle Anlässe ein ganz klares nein.
Wieso wird mit einer Hochzeitsszene geworben?
[re:2] Basarab am 14.03. 10:51
+ -2
@tommy1977: Absolut. Ich fotografiere sehr viel in der Natur, und habe über acht Jahre lang wirklich intensiv versucht, für alles nur noch das Handy zu verwenden, aus allerlei verschiedenen Gründen (Hauptsächlich Bequemlichkeit, Faszination und GPS).
Aber es ist hoffnungslos, ich hab's kürzlich aufgegeben, aus physikalischen Gründen schlicht und ergreifend unmöglich!! Das Beste was ich in alle den Jahren fand war das Moto X Play, aber an eine gute Digicam kommt auch das nicht ran.
Ich habe mir jetzt eine Edelkompakte mit Zollsensor zugelegt, die Canon Powershot G9X Mark II, und die gebe ich nicht mehr her, grandios das Teil (etwas besser als die Einstiegsmodelle der Sony DSC-RX100-Reihe). Die Farben sind viel natürlicher als mit sämtlichen Handys, die Tiefenschärfe ist viel natürlicher (nicht alles gleich scharf im Bild, egal ob 1 Meter oder 100 Meter entfernt), Bildrauschen und schlechtes Licht sind kein Thema mehr...
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz