Jetzt auch mobil Kommentieren!

Motorola Razr: Neue Details zum Klapp-Handy mit faltbarem Display

Von Stefan Trunzik am 13.03.2019 16:32 Uhr
6 Kommentare
Seit Anfang des Jahres verbreiten sich Gerüchte und Patente rund um ein neues Motorola Razr Smartphone. Unter Lenovo könnte das populäre Klapp-Handy als Smartphone mit faltbarem Display sein Comeback feiern. Nun spricht man erstmals über die technischen Daten.

Spätestens seit dem Mobile World Congress 2019 ist klar: Smartphones mit faltbaren Bildschirmen wird man in Zukunft öfter zu sehen bekommen. Auch Lenovo soll zu den Herstellern gehören, die sich an einem solchen Konzept versuchen wollen. Das einstige Kult-Mobiltelefon Motorola Razr könnte dafür als Basis dienen. Anstelle von zwei getrennten Bereichen für die physische Tastatur und das Display, soll die komplette Innenseite des Klapp-Handys mit einem flexiblen Bildschirm ausgestattet werden. Darauf würden auch die bereits aufgetauchten Patente hindeuten.


Ein aufklappbares Smartphone mit faltbarem Display - bis jetzt nichts neues. Die Kollegen von XDA Developers wollen aber weitere Informationen zu den Spezifikationen des kommenden Motorola Razr erhalten haben. So ist hier die Rede von einem Qualcomm Snapdragon 710 Prozessor (Octa-Core, 2,2 GHz) in Verbindung mit vier oder sechs Gigabyte Arbeitsspeicher (RAM) und einem internen Speicher, der eine Kapazität von wahlweise 64 oder 128 Gigabyte bieten soll. Der Akku wäre mit den angegebenen 2730 mAh verhältnismäßig klein bemessen. Allerdings ist auch noch nicht wirklich zu erahnen, wie schlank das neue Motorola Razr Smartphone sein wird.

Lenovo konkurriert mit Samsung & Huawei

Das angeblich in den Farben Weiß, Schwarz und Gold erscheinende Android-Gerät soll auf einen 6,2 Zoll großen Haupt­bild­schirm mit einer Auf­lö­sung von 2142 x 876 Pixel setzen. Weiterhin wird über ein zweites Display an der Außen­seite gesprochen. Die Größe des Zweit­bild­schirms scheint noch unbekannt zu sein, die Auf­lö­sung soll jedoch 800 x 600 Pixel betragen. Es wird sich zeigen ob Lenovo mit dem Motorola Razr an den Start gehen und die er­war­te­ten 1500 US-Dollar aufrufen wird. In­te­res­sant dürfte ein Kampf gegen das Samsung Galaxy Fold und das Huawei Mate X in jedem Fall werden.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
6 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Lenovo Samsung Electronics Qualcomm Android
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz