Jetzt auch mobil Kommentieren!

Aus und vorbei: Google Allo Messenger wird heute abgeschaltet

Von Stefan Trunzik am 12.03.2019 12:06 Uhr
10 Kommentare
Die letzten Stunden des Google Allo-Messengers sind angebrochen. Noch heute wird das Unternehmen den Service einstellen. Es wird empfohlen schnellstmöglich seine Chat-Nachrichten und Medien zu exportieren, um eine Sicherungskopie anzulegen.

Nach nicht einmal drei Jahren gibt das US-amerikanische Unternehmen Google seine Messaging-App Allo auf. Gegen beliebte Chat-Lösungen wie WhatsApp, den Facebook Messenger, Skype oder Alternativen wie Signal, Telegram und Threema konnte sich Google Allo im Laufe der Zeit nicht durchsetzen. Auf der offiziellen Webseite des Messengers ist derzeit nur folgendes Statement zu lesen.

"We're saying goodbye to Allo on March 12, 2019. Learn how to export your chats and more."

Google Allo


Google Allo

Das Sichern der Allo-Daten ist einfach

In den Support-Dokumenten von Google Allo wird erklärt, wie Nutzer von Apple iOS- und Google Android-Geräten ihre Chatverläufe und Medienanhänge exportieren und somit sichern können. Das Herunterladen von Nachrichten und Medien ist vergleichsweise einfach. Nach dem Öffnen von Allo gelangt man über den Menü-Button (Dreistrich-Menü) in die Einstellungen. Von hier aus kann man die Optionen "Nachrichten aus Chats exportieren" und "Medien aus Chats exportieren" nutzen. Gesendete und empfangene Texte werden dann in einer CSV-Datei gespeichert. Bilder, Videos, GIFs und Co. landen in einer ZIP-Datei auf dem Smartphone oder Tablet.

Google gibt an, dass alle Allo-Nachrichten, einschließlich so genannter In­ko­gni­to­nach­rich­ten, sowie sämt­liche Sicherungen gelöscht werden, wenn der Messenger nicht mehr un­ter­stützt wird. Sollte man bereits vorher die Option genutzt haben, welche zum Beispiel Fotos und Videos automatisch auf dem lokalen Speicher des Mobil­geräts ablegt, bleiben diese Medien erhalten. Wer über Allo den Google Assistant genutzt hat, muss damit rechnen, dass diese Unterhaltungen in der "Meine Aktivitäten"-Historie von Google auftauchen. Die dort aufgelisteten Aktivitäten können allerdings jederzeit gelöscht werden.

Download WhatsApp Desktop: Neuer Windows-Client für beliebten Messenger
Download Skype - Vielseitiger VoIP- & Instant-Messaging-Client von Microsoft
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
10 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Android
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz