Jetzt auch mobil Kommentieren!

Neu im Windows 10-Slow Ring: Linux-Daten im Explorer, Sandbox, Emoji

Von Nadine Juliana Dressler am 12.03.2019 08:54 Uhr
4 Kommentare
Microsoft hat jetzt eine zweite Vorschau-Version für Windows 10 Version 1903 für den Slow Ring bereitgestellt. Neu sind nun auch in dieser Vorschau die Verbesserungen im Gaming-Bereich, die neuen Emojis und eine Reihe an wichtigen Fehlerbehebungen.

Microsoft hat ein neues Update für Windows Insider im Slow Ring veröffentlicht. Wer in diesem Ring im Insider Programm angemeldet ist, erhält die neue Vorschau per Auto-Update-Funktion. Das neue Build trägt die Nummer 18351.7 und enthält im Gegensatz zu der für den Fast Ring veröffentlichten Version 18351 weitere Fehlerbehebungen. Die Version für den Fast Ring war vor einer Woche veröffentlicht worden - nun startet man mit der gleichen Buildnummer schon im Slow Ring. Das Windows-Team holt nun also bei der gestaffelten Veröffentlichung für die Insider deutlich auf, was aus Erfahrung dann passiert, wenn man mit der Entwicklung des Feature-Updates in die Endphase einbiegt.


Das ist alles Neu

Microsoft startet nun mit der Buildnummer 18351, die vor genau einer Woche im Fast Ring erschienen war, auch im Slow Ring. Die Neuerung dieser Version sind für die Slow Ring-Nutzer nun im Bereich Emojis die Verknüpfung mit der Textsuche, der Zugriff auf Linux-Dateien über den Datei Explorer, Verbesserungen für die Sandbox und neue Test-Slots für State of Decay.

Erste Fehler für Gamer behoben

In der neuen Preview werden zudem erste bekannte Fehler für Spieler in der Sprachregion ZH-CN (China) behoben. Mehr zu den noch bestehenden Problemen mit diesem Preview-Build findet man wie immer im Windows Blog.

Das kommende Windows 10 Feature Update befindet sich schon seit dem Sommer 2018 in der Testphase bei Microsoft, es wird erwartet, dass das fertige Update im April veröffentlicht wird.

Der Slow Ring ist für Anwender gedacht, die die neuen Funktionen der kommenden Windows-Feature-Updates ausprobieren wollen, aber auch zumindest einen Teil der Sicherheit eines optimierten Systems ohne unerwartete Fehler nicht missen wollen.

Wer noch nicht für das Insider Programm registriert ist, kann das jederzeit nachholen.

Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
4 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz