Jetzt auch mobil Kommentieren!

Billig-Flaggschiff Xiaomi Mi9 bald auch bei MediaMarkt und Saturn

Von Roland Quandt am 11.03.2019 20:59 Uhr
6 Kommentare
Der chinesische Smartphone-Lieferant Xiaomi landet jetzt so richtig bei uns: Mit Media Markt und Saturn mischt einer der größten deutschen Elektronikhändler jetzt beim Vertrieb mit und nimmt das neue, günstige Flaggschiff-Smartphone Xiaomi Mi 9 in sein Sortiment auf. Auch deutsche Kunden können somit in Kürze zu Preisen ab 449 Euro zuschlagen.

Wie Kollege Caschy festgestellt hat, listen mit Media Markt und Saturn mittlerweile beide Elektronikmärkte der MediaSaturn-Gruppe das Xiaomi Mi 9 seit kurzem in beiden Varianten und auch allen in Europa verfügbaren Farben. Natürlich handelt es sich um Geräte, die für den europäischen Markt produziert wurden und somit auch das gerade im ländlichen Raum wichtige LTE-Band 20 mitbringen.

Hands-On Xiaomi Mi9: Das neue Flaggschiff der Chinesen ausprobiert
MediaMarkt und Saturn versprechen eine Verfügbarkeit innerhalb von rund einer Woche und geben den Einstiegspreis für die 64-GB-Version mit 449 Euro an. Auch die 128-GB-Variante soll in Kürze zu haben sein, wobei dafür dann 499 Euro fällig werden. Weil dem Mi9 ein MicroSD-Kartenslot fehlt, sollten Interessenten, die gerne und viel fotografieren wohl lieber zum letzgenannten Modell greifen.


Abgesehen davon bietet das Xiaomi Mi 9 einen Großteil der Features, die auch in anderen aktuellen Top-Smartphones zu finden sind - zu einem erheblich niedrigeren Preis. Das 6,39 Zoll große OLED-Display kommt mit einer FHD+ Auflösung daher und im Innern tut neben sechs Gigabyte Arbeitsspeicher ein bis zu 2,84 Gigahertz schneller Qualcomm Snapdragon 855 Octacore-SoC seinen Dienst.

Der Hersteller wirbt außerdem damit, dass das Gerät mit seinem 48-Megapixel-Kamerasensor auf der Rückseite und den zusätzlich verbauten Zoom- und Ultraweitwinkellinsen deutlich mehr in Sachen Fotografie bieten kann als die Vorgänger. Mit 3300mAh ist allerdings der Akku nicht gerade üppig dimensioneirt, so dass das in Glas und Aluminium verpackte Mi 9 in dieser Hinsicht ebenso wie bei der stark angepassten MIUI-Oberfläche ein wenig der Konkurrenz hinterher hinkt.

Wer mit den kleinen Abstrichen, zu denen auch eine fehlende optische Bildstabilisierung und teilweise noch recht fehlerbehaftete Software gehören, leben kann, dürfte mit dem im Vergleich zu etwa dem günstigsten Samsung Galaxy S10-Modell um mindestens ein Drittel günstigeren Xiaomi Mi 9 durchaus eine gute Wahl treffen können. Demnächst dürfte man das Gerät mit Beginn der Verfügbarkeit wohl vor Ort im Media Markt oder Saturn-Markt vor dem Kauf in die Hände nehmen können.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
6 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Media Markt
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz