Jetzt auch mobil Kommentieren!

Alternative Software: Windows 10 auf dem Google Pixel 3 XL gebootet

Von Tobias Rduch am 10.03.2019 13:05 Uhr
9 Kommentare
Ursprünglich hatte Microsoft das Ziel, mehr als eine Milliarde Geräte mit dem Betriebssystem Windows 10 zu versorgen. Dem Vorhaben möchten einige Bastler jetzt offenbar nachhelfen. Ein Entwickler hat es geschafft, die Software auf ein Pixel 3 XL aufzuspielen und die Konsole zu starten.

Grundsätzlich kann Windows 10 auf jeder ARM64-basierten Plattform zum Laufen gebracht werden. So ist dem Twitter-Nutzer "imbushuo" vor einer Woche gelungen, das Betriebssys­tem auf die Nintendo Switch zu laden. Bereits zuvor hatte er sich über längere Zeit hinweg mit Lumia-Geräten befasst und die vollwertige ARM-Version auf die Smartphones portiert.


Konsolen-Fenster noch unbrauchbar

Nun hat es der Twitter-Nutzer "NTAuthority" geschafft, Windows 10 ARM auf das Google Pixel 3 XL zu bringen. Ein gepostetes Video zeigt, dass die Software bis zu einem Konsolen-Fenster booten kann. Derzeit ist es jedoch noch nicht möglich, hier Befehle einzugeben. Damit der Boot-Vorgang komplett abgeschlossen werden kann und der gewohnte Windows-Desktop zum Vorschein kommt, sind noch zahlreiche an das Smartphone angepasste Treiber erforderlich.

Die Portierung der Treiber ist mit einem sehr großen Zeitaufwand verbunden. Ob Windows 10 später tatsächlich mit allen Features auf dem Pixel 3 XL läuft, bleibt abzuwarten. Natürlich bringt das Betriebssystem in seiner jetzigen Form auch keine Unterstützung für die Notch am oberen Display-Rand mit sich, sodass ein Teil des Konsolen-Fensters noch von der Einkerbung verdeckt wird. Einen praktischen Nutzen hat die Portierung des Betriebssystems daher nicht. Den Bastlern geht es viel mehr darum, zu demonstrieren, dass die Software auf dem entsprechenden Gerät installiert und mit grundlegenden Features ausgeführt werden kann.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
9 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz