Jetzt auch mobil Kommentieren!

Neue Build für das Zukunfts-Windows 10 20H1, Update für Snip & Sketch

Von Nadine Juliana Dressler am 06.03.2019 20:18 Uhr
2 Kommentare
Microsoft hat eine neue Vorschau auf das erste Windows 10-Update im kommenden Jahr veröffentlicht. Dabei geht es in dem neuen Build vorrangig um Verbesserungen für die Windows-App "Ausschneiden und skizzieren", wobei es die Verbesserungen auch außerhalb dieses neuen Flights geben wird.

Derzeit ist man in Redmond überaus fleißig. Das Windows-Team hat nach der Vorschau für Windows 10 19H1 nun eine Vorschau für 20H1 herausgegeben. Das neue Build trägt die Nummer 18850 und kann ab sofort von allen Windows Insidern ausprobiert haben, die sich erfolgreich für den Release-Ring Skip Ahead anmelden konnten. So bekommen diese Nutzer nun eine weitere Preview für das erste Windows 10-Feature-Update, das für das Jahr 2020 geplant ist. Bisher ging es in diesen 20H1-Builds vor allem um Verbesserungen unter der Haube, und das bleibt wohl auch noch ein Weilchen so. Auch in diesem neuen Build hat Microsoft noch offiziell keine neue Funktion vorgestellt.


Im Windows-Blog erläutert Insider-Chefin Dona Sarkar zudem weiteres zu bekannten Fehlern in dieser Vorschau. Außerdem wird wieder darauf hingewiesen, dass die Skip Ahead Builds im Grunde noch in einem frühen Entwicklungs-Stadium sind und deshalb mehr Probleme verursachen können und nicht als Produktiv-System eingesetzt werden sollten.

Update für "Ausschneiden und skizzieren"

Die App "Ausschneiden und skizzieren" kommt nun in der neuen Version 10.1901.10521.0. Das Update bringt vor allem Stabilitätsverbesserungen und Fehlerbehebungen:


Allgemeine Änderungen, Verbesserungen und Korrekturen für den PC


Windows 10 FAQ Alle Fragen umfassend beantwortet Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
2 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz