Samsung bringt endlich erste MRAM-Chips in die Massenproduktion

Einen Kommentar schreiben
[o1] Windows 10 User am 06.03. 18:47
+6 -
Das finde ich mal eine gute Idee. Bin da mal gespannt wie es weiter geht. :)
[o2] skyjagger am 06.03. 20:14
+3 -
Ich denke, sobald Samsung entsprechende Erfahrung in der Produktion gesammelt hat, wird es nicht mehr lange dauern bis diese Technik auch in die Smartphone und Computer Einzug hält. Klar werden zu Anfang die Preise astronomisch sein, aber das ist ja überall so. Siehe OLED Fernseher / Faltbare Smartphones. Die Massenproduktion und die wachsende Konkurrenz wird die Preise dann nach und nach nach unten treiben.
[re:1] mil0 am 06.03. 23:18
+ -
@skyjagger: In einer Welt in der die Entwicklung so schnell vorangeht, erwartet man auch schnellere Massenfertigung und Endkundenbedienung. Ich leider auch. Mehr, schneller, vorgestern. Die ersten OLED Fernseher auf der CES wurden 2004 gezeigt. Jetzt sind 15 Jahre vergangen und die Technik findet erst jetzt "einigermaßen" Verbreitung bei Displays >6 Zoll.
[re:1] skyjagger am 07.03. 10:31
+ -
@mil0: MRAM wurde auch bereits 2005 angekündigt. Und wo war er bisher? Es ist immer eine Frage der Technologie ob sich Produkte auch rentabel umsetzen lassen.
[o3] slashi am 07.03. 01:33
+1 -
Shut up and take my money!
[o4] DoM187 am 07.03. 05:37
+ -
Wie ist das denn in Sachen Stabilität und Sicherheit? Was passiert wenn sich ein Virus im System breit macht? Was ist wenn das System einen Wiederkehrenden Fehler hat? Wenn der Speicher nichtflüchtig ist, wie kann man solche Probleme dann lösen? Den RAM wegwerfen?!
[re:1] tapo am 07.03. 10:01
+ -
@DoM187: sofern ich das richtig verstanden habe soll das ein "nichtflüchtiger Arbeitsspeicher" sein, der zu einem System ohne Arbeitsspeicher hinarbeiten soll. Also würde dieser eMRAM den Festspeicher und Arbeitsspeicher gleichzeitig ersetzen, ähnlich einer Swap-Datei nur dass halt gar kein Arbeitsspeicher mehr im System vorhanden wäre.
Edit: entsprechend würde sich nicht wirklich etwas ändern bezogen auf deine Fragen.
[re:2] ceDon am 07.03. 12:42
+ -
@DoM187: Also ich freue mich auf den tag an dem der kick-start wieder möglich ist. bzw kann man den rechner einfach ausmachen und beim nächsten start is er genau wieder da wo er aufgehört hat..
wenns probleme gibt einfach ein hardware reset button verbauen der den speicher leert und von vorn bootet..
ging doch bei den alten konsolen mit cartridge auch^^
Einen Kommentar schreiben
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz