Kampf gegen Markenpiraterie: Jetzt kommen "Amazon-Seriennummern"

Einen Kommentar schreiben
[o2] serra.avatar am 04.03. 06:01
+ -
und was bitte sollte "Fälscherbanden" daran hintern "Amazon- Seriennummern" für ihre Teile zu nutzen oder diese ganz einfach mit zu fälschen?
[re:1] Paradise am 04.03. 07:20
+ -
@serra.avatar: Da sitzen welche die jedes Produkt zerlegen und schauen ob es echt ist.
Chips werden einzeln geröntgt :D
[re:2] AhnungslosER am 04.03. 08:49
+5 -
@serra.avatar: Wie so oft wird es merklich deutlicher,wenn man die (glücklicherweise verlinkte) Original-Quelle liest!
Amazon vergibt eine Reihe von Seriennummern an ihm bekannte Markenhersteller, die diese bereits bei sich in der Fabrik an die Produkte anbringen. So kommen Fälscher nicht an die Seriennummern und wenn sie ihr Produkt an Amazon schicken für eine "Lieferung durch Amazon, hat nur das Original-Produkt die Seriennummer, aber nicht die Fälschung.
Ganz nebenbei bemerkt: Im Original-Artikel wird dieses Möglichkeit nur nebenbei erwähnt. Das Hauptaugenmerk liegt darauf, dass Amazon bestimmten Herstellern erlaubt, ihrerseits selbstständig Angebote von Fälschern zu entfernen.
Womit winfuture zugleich den Beweis geliefert hat, warum man besser zum Original- anstatt zum Nachahmer-Produkt greifen sollte. Beim nachgeahmten Produkt passt nämlich alles hinten und vorne nicht...
(In diesem Fall: unvollständige Informationen, die den Sinn nur schwer erkennen lassen und Schwerpunkt des Artikels auf einer Nebensächlichkeit).
[o3] Thunderbyte am 04.03. 10:44
+1 -
Liebes Amazon, macht doch mal lieber was gegen die offensichtlichen Betrüger, die sich auf dem Marketplace tummeln, Sachen zu unrealistisch niedrigen Preisen anbieten und "um Kontaktaufnahme per Mail bitten".
[re:1] Asathor am 04.03. 11:56
+3 -1
@Thunderbyte: Daran wird sich jetzt auch wirklich weltbewegend etwas ändern, weil du es hier auf Winfuture geschrieben hast...
[re:2] adigo75 am 04.03. 17:26
+ -
@Thunderbyte: Wenn es so offensichtliche Betrüger sind, dann kauf bei denen halt nicht. Ist auf ebay oder Rakuten doch nicht anders. Wenn der Preis zu gut ist, um wahr zu sein, dann ist was faul.
[re:1] Thunderbyte am 05.03. 09:47
+ -
@adigo75: Mach ich ja auch nicht. Aber unbedarfte Gemüter vielleicht schon.
Einen Kommentar schreiben
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz