Jetzt auch mobil Kommentieren!

Lumias waren gestern: Bastler lädt Windows 10 auf die Nintendo Switch

Von Tobias Rduch am 03.03.2019 20:25 Uhr
6 Kommentare
Derzeit arbeiten Bastler aus aller Welt daran, fremde Software auf die Nintendo Switch zu bringen. Nun ist es einem Hacker gelungen, Windows 10 auf dem Handheld-Hybriden zu booten. Einen praktischen Nutzen hat dies jedoch nicht: Die Software stürzt bereits kurz nach dem Start ab.

Der Twitter-Nutzer Ben "imbushuo" hat sich über einen längeren Zeitraum hinweg mit den Lumia-Geräten befasst und die ARM-Version von Windows 10 auf die Smartphones portiert. Dies scheint ihm offenbar mit der Zeit zu langweilig geworden zu sein. Vor kurzem hat Ben es geschafft, Windows 10 auf die Switch zu laden. Nachdem aber das bekannte Boot-Logo angezeigt wurde, wird ein Bluescreen hervorgerufen. Womöglich wird er das Problem dem­nächst beheben und den Windows-Desktop auf der Konsole zum Vorschein bringen können.

Nintendo Switch


Nintendo Switch

Ben hat den Fortschritt des neuen Projekts auf Github dokumentiert. Somit hat jeder andere Entwickler die Möglichkeit, an seinen Fortschritt anzuknüpfen und die Switch in ein vollwertiges Windows 10-System umzuwandeln.

Android auf dem Handheld-Hybriden

Vor nur einer Woche sind auf Twitter Details zu einem weiteren, sehr interessanten Projekt aufgetaucht. Das Entwickler-Team Billy Laws und Max Keller hat es geschafft, das mobile Google-Betriebssystem Android Q auf der Nintendo Switch zum Laufen zu bringen. Im Gegensatz zu Windows 10 konnte die Firmware ohne Probleme gestartet werden, dabei treten trotzdem einige Einschränkungen auf. Neben der fehlenden Erkennung von USB-Geräten gibt es hier Schwierigkeiten mit der Audio-Funktion, zudem lässt sich der Grafik­pro­zes­sor nicht ansprechen. Sowohl WLAN als auch Bluetooth und sogar die Joy-Cons funktionieren hingegen, sodass im Internet gesurft werden kann.


Mehr zu Hacks der Nintendo Switch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
6 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Nintendo Switch
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz