Jetzt auch mobil Kommentieren!

Exklusiv im Microsoft Store: Surface Headphones ab sofort lieferbar

Von Stefan Trunzik am 01.03.2019 00:00 Uhr
15 Kommentare
Lange haben die Surface Headphones auf sich warten lassen, nun sind sie endlich in Deutschland verfügbar. Ab sofort werden die Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung für kurze Zeit exklusiv im deutschen Microsoft Store angeboten. Dort sind sie direkt auf Lager und sofort lieferbar.

In den USA feierten die Over-Ear-Kopfhörer mit aktiver Geräuschunterdrückung (Noise-Cancelling) bereits im letzten Jahr Premiere, nun erfolgt die Auslieferung in Deutschland. Die Surface Headphones wollen vor allem mit einer guten Lärmreduktion, voluminösen Sound, bequemer Passform und einer einfachen Bedienbarkeit punkten. Dafür sorgen zwei 40mm-Lautsprecher, weiche Ohrmuscheln und eine Mischung aus Touch- und Drehrad-Elementen zur Anpassung von Lautstärke, ANC-Intensität und zur Steuerung der Musik.

Was ist Active Noise Cancellation (ANC) überhaupt?

Die aktive Geräuschunterdrückung bei Kopfhörern wie den Surface Headphones sorgt dafür, dass Umgebungsgeräusche wie Stimmen, Straßen- oder Flugzeuglärm mit Hilfe von Schall­wellen herausgefiltert werden. Da dieser Vorgang elektrisch erfolgt und Musik zudem kabellos per Bluetooth übertragen wird, benötigen die ANC-Kopfhörer einen Akku. Parallel zur aktiven Lärmreduktion sorgen die geschlossenen Ohrmuscheln für eine zusätzliche, passive Verminderung der Umgebungsgeräusche. Im Optimalfall sitzt man also im Zug, Flieger oder im Büro und hört nichts außer Musik.

Surface Headphones

Surface Headphones: Die ersten Microsoft-Kopfhörer mit ANC

Womit überzeugen die Microsoft Surface Headphones?

Auch wenn es Geschmackssache ist: Die Surface Headphones setzen auf ein modernes Design und trotz vielen Kunststoff-Elementen auf eine hochwertige Verarbeitung. Die Rauschunterdrückung arbeitet auf hohem Niveau und kann problemlos mit den Platzhirschen von Bose und Sony mithalten. Besonders heben sich Microsofts Surface Headphones bei der Bedienung ab.

Die beiden Drehräder an der rechten und linken Seite der Noise-Cancelling-Kopfhörer sorgen dafür, dass man besonders einfach die Lautstärke ändern und den Grad der Lärmreduktion anpassen kann. Mit typischen Touch-Gesten (1-3x Tippen) kann man die vom Smartphone, Notebook oder Tablet gestreamte Musik zudem pausieren, überspringen oder sich in der Playlist zurückbewegen.

Nettes Feature: Ähnlich wie bei den Apple AirPods erkennen die Surface Headphones auch, wenn man die Kopfhörer abnimmt. Die Musik wird dann so lange pausiert, bis sie wieder aufgesetzt werden. Microsoft verspricht weiterhin ein einfaches Koppeln per Bluetooth mit sämtlichen Geräten, egal ob unter Windows 10, MacOS, Android oder iOS.

Was gibt es an den Surface Headphones zu bemängeln?

Den perfekten Kopfhörer gibt es (noch) nicht, man hat immer etwas zu meckern. Nutzer der Sony XM3 bekommen zu schnell warme Ohren und die Touch-Steuerung fällt bei niedrigen Außentemperaturen gerne mal aus. Die Bose QC35 II hingegen verfügen nur über physische Schalter für die Musiksteuerung und laden noch über den veralteten MicroUSB-Anschluss.

Bei den Surface Headphones wäre es zum Beispiel, dass die Akkulaufzeit nur 15 Stunden beträgt, lediglich der Audio-Codec SBC geboten wird und die integrierte Sprachassistentin Cortana wohl noch einiges lernen muss, um wirklich smart zu sein.

Allerdings sind das keine K.O.-Kriterien. Ja, bei der Akkulaufzeit schneiden Bose und Sony deutlich besser ab. Dafür kann man die Surface Headphones in weniger als zwei Stunden per USB-C wieder laden. Bei den Audio-Codecs haben Blindtests zudem ergeben, dass eigentlich nur besonders audiophile Nutzer die Unterschiede zwischen SBC, AAC, LDAC und aptX feststellen können. Ob Cortana einem zusagt oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Viele Nutzer sehen keinen großen Sinn darin unterwegs in einer vollen Bahn oder am Flughafen Gespräche mit dem Sprachassistenten zu führen.

Technische Daten der Surface Headphones
Lautsprecher 40-mm-Treiber, Frequenzbereich 20 Hz bis 20 kHz, Schalldruckpegel bis zu 115 dB, Geräuschunterdrückung 30 / 40 dB (aktiv / passiv)
Akkulaufzeit Bis zu 15 Stunden Musikwiedergabe (Bluetooth, ANC aktiviert), Vollgeladen in 2 Stunden
Farbe, Gewicht Hellgrau, ca. 290 Gramm
Besonderheiten Aktive und passive Geräuschunterdrückung (ANC)
Tasten Mikrofon-Stummschaltung, Power, Lautstärkeregler, ANC-Regler, Touch-Interface beidseitig
Anschlüsse Bluetooth 4.2, USB-C, 3,5mm Klinke (Audio)
Kombatibilität Windows 10, iOS, Android, MacOS
Lieferumfang Kopfhörer, Transporttasche, USB-Kabel (1,5m), Klinkenkabel (1,2m)
Garantie 1 Jahr eingeschränkte Hardware-Garantie


Preise & Verfügbarkeit der Surface Headphones

Im hauseigenen Microsoft Store werden die Surface Headphones ab sofort angeboten und befinden sich direkt auf Lager. Händler wie Amazon, Notebooksbilliger und Co. starten erst später mit dem Verkauf der Noise-Cancelling-Kopfhörer. Early Birds greifen also am besten direkt bei Microsoft zu, die einen ebenso schnellen, kostenlosen Versand und un­kom­pli­zier­ten Rückversand gewährleisten.

Der Preis ist mit 379,99 Euro zudem der gleiche wie in anderen deutschen Online-Shops. Wie groß die ersten Stückzahlen sein werden wissen wir nicht, die Nachfrage wird jedoch erwartungsgemäß hoch sein. Schnell sein lohnt sich immer.

Die Vorteile bei der Bestellung im Microsoft-Store
  • Zuerst exklusiv im Microsoft Store
  • Garantierte Verfügbarkeit
  • Versandkostenfrei
  • 30 Tage Rückgaberecht, kostenloser Rückversand
  • Lieferungsverfolgung mit Tracking-ID
  • Bestellung direkt vom Hersteller
Deutschland
DE
Österreich
AT
Schweiz
CH
379,99 EuroJetzt Bestellen!
379,99 EuroJetzt Bestellen!
399,00 CHFJetzt Bestellen!

whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
15 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Microsoft Surface Cortana
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz