Jetzt auch mobil Kommentieren!

Project xCloud: Gaming Services App deutet auf Xbox-Spiele am PC hin

Von Tobias Rduch am 24.02.2019 15:29 Uhr
10 Kommentare
Im Microsoft Store ist eine App aufgetaucht, die mit Windows 10 Version 18262.0 oder höher heruntergeladen werden kann. Nach dem Download werden zwei neue System-Dienste installiert. Zudem werden auch Treiber mitgeliefert, welche bei Project xCloud zum Einsatz kommen könnten.

Die App wurde vom für seine Leaks bekannten Twitter-Nutzer WalkingCat entdeckt. Mit der "Gaming Services" genannten Anwendungen werden die Dienste "GamingService" sowie "GamingServicesNet" installiert und gestartet. Laut Deskmodder kann den Diensten nicht der Starttyp "Manuell" zugewiesen werden. Darüber hinaus enthält die App zwei Treiber, welche in den Dateien "xvdd.inf", "xvdd.cat", "gameflt.inf" und "gameflt.cat" enthalten sind.

Xbox Gaming Services

Project xCloud wird 2019 erprobt

Derzeit ist allerdings noch nicht bekannt, wofür die App genutzt werden soll. Bislang hat sich Microsoft nicht dazu geäußert. Es könnte sich jedoch um die Umsetzung des Project xCloud für Desktop-Systeme handeln. Mit dem Spiele-Streaming-Service sollen sich Xbox-Titel bald unter anderem auf Smartphones und Tablets spielen lassen. Die ersten, öffentlichen Tests dieses Services sollen 2019 starten. Intern arbeitet Microsoft bereits seit einiger Zeit an der Entwicklung dieses Dienstes. Die Gaming Services-App lässt sich aus dem Store laden.

Alle Nutzer, welche die Anwendung einmal selbst installieren möchten, sollten beachten, dass sich die App nicht automatisch entfernen lässt. Es ist also nicht möglich, das Programm über einen einfachen Rechtsklick zu deinstallieren. Stattdessen muss die App mit der PowerShell manuell vom Computer entfernt werden. Vor der Installation wird aber darauf hingewiesen.

Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
10 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Windows 10
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz