Jetzt auch mobil Kommentieren!

FritzPowerline 546E: FritzOS 7.01 kommt jetzt mit neuen Funktionen

Von Nadine Juliana Dressler am 21.02.2019 21:14 Uhr
AVM startet jetzt ein Update für den Powerline-Adapter 546E. Für das Netzwerk-Gerät hatte der Berliner Hersteller bereits vor zehn Tagen das Update auf FritzOS 7.01 angekündigt, dann aber doch nur einen Release-Kandidaten veröffentlicht. Nun startet die finale Version aber wirklich.

AVM hatte die ersten Powerline-Adapter bereits 2018 mit dem neuen Feature-Update FritzOS 7 versorgt. Dann wurde Anfang Februar das Update für alle Nutzer der Powerline-Geräte 540E und 546E angekündigt. Für letztere hat AVM nun den Startschuss erteilt, die 540E befindet sich schon in der Verteilung. Zu den wichtigsten Neuerungen gehörte das verbesserte Bandsteering von angemeldeten Clients mit Unterstützung von 802.11v/k, verbesserte Sicherheit beim WLAN durch Unterstützung von Protected Management Frames (PMF) sowie der neue Fritz Hotspot.


Manuelles Update

Auf der Webseite von AVM ist derzeit das Update allerdings noch nicht zu sehen, auf dem FTP-Server findet man die neue Version aber schon. Dort findet man alles für die manuelle Aktualisierung und auch die folgenden Release-Notes. Wie man das manuelle Update durchführen kann erklärt AVM im Supportbereich der Webseite.

Ob die Aktualisierung auch schon automatisch ausgeliefert wird ist derzeit noch nicht bekannt.

Neue Features:

Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
FritzBox DSL
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz