Jetzt auch mobil Kommentieren!

Microsoft: Erste HoloLens AR-Apps ab April für Android & iOS verfügbar

Von Stefan Trunzik am 21.02.2019 12:34 Uhr
Die Themen Augmented- und Mixed-Reality sind auf Smartphones und Tablets schon lange angekommen. Nun will auch Microsoft ein Stück vom Kuchen und bringt einige Funktionen seines HoloLens AR-Headsets auf Geräte mit Google Android und Apple iOS-Betriebssystem.

HoloLens und Apps richten sich weiter an Geschäftskunden

Egal ob Google mit seinem ARCore oder Apples ARKit, beide Unternehmen investieren stark in die Bereiche Augmented-, Mixed- und Virtual-Reality. Smartphones und Tablets sind bereits länger dazu in der Lage die komplexen Berechnungen zu bewältigen und mit hochauflösenden Kameras die digitale mit der realen Welt verschmelzen zu lassen. Microsoft hat mit seinem HoloLens AR-Headset ein zukunftstaugliches, wenn auch teures Produkt und Ökosystem geschaffen, hielt sich aber vom Segment mobiler Apps fern - bis jetzt.

Microsoft HoloLens

Im April will das US-amerikanische Unternehmen seine Dynamics 365 AR-Anwendungen zumindest zum Teil auch für Geräte mit Android- und iOS-Betriebssystem bereitstellen. Der Fokus auf Geschäftskunden bleibt erhalten und es stehen bisher keinerlei Absichten im Raum, HoloLens-Apps für Privatkunden zu optimieren.

Produktvorführungen und Hilfestellungen auf mobilen Geräten

Den Anfang machen die beiden Programme Dynamics 365 Product Visualize (iOS) und Dynamics 365 Remote Assist (Android). Wie die Namen schon vermuten lassen, wird es die iOS-App ermöglichen virtualisierte Produkte zum Beispiel in Räumlichkeiten bei Kunden auf dem Smartphone oder Tablet vorzuführen, um Größen abzuschätzen oder Funktionen zu präsentieren. Die Remote Assist-App für Android wiederum kann dabei helfen Support-Anrufe zu tätigen und so Fernwartungen mit Hilfe von Experten durchzuführen.

Microsoft HoloLens


Microsoft HoloLens

Beide Programme funktionieren parallel zum Smartphone und Tablet natürlich auch auf der HoloLens selbst. Microsoft ermöglicht es somit Firmen mit Mixed-Reality-Software zu unterstützen, die eventuell nur wenige AR-Headsets in Verwendung haben, jeder Mitarbeiter aber ein Mobiltelefon in der Tasche hat.

HoloLens 2 wird auf dem MWC erwartet

In wenigen Tagen startet in Barcelona der Mobile World Congress. Die IT-Messe wird Microsoft vermutlich nutzen, um die nächste Generation des HoloLens AR-Headsets vorzustellen. Ein erstes Teaser-Video wurde vom Hersteller aus Redmond bereits in der letzten Woche veröffentlicht. Die Presse­konferenz kann im Livestream verfolgt werden und findet am 24. Februar ab 18 Uhr statt. Wir werden live über alle Neuheiten berichten und empfehlen dafür unser MWC 2019 Special zu besuchen.
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Microsoft HoloLens
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz