Samsung Galaxy S10 5G: Riesen-Display, Riesen-Akku & riesig schnell?

oder

Zugangsdaten vergessen?

Jetzt kostenlos Registrieren!
[o1] Ryou-sama am 20.02. 22:36
+ -4
Und wozu ist dieser 3D Depth Sensor gut? Kann man damit 3D Fotos schießen und anschließend auf dem Gerät betrachten, oder wie?
[re:1] Ramose am 20.02. 23:53
+3 -
@Ryou-sama: Wird doch erläutert, er gibt Tiefeninformation an die Kamera. Damit könnte man, vermute ich, z.B. bei einem Bild eine bestimmte Ebene scharf bekommen und den Rest unscharf.
[re:1] Ryou-sama am 21.02. 00:03
+2 -2
@Ramose: Aber ist das nicht schon Standard bei Geräten mit mindestens zwei Kameras? Das konnten doch schon Smartphones aus dem letzten Jahr. Auch das S9.
[re:1] Lulu2k am 21.02. 07:23
+1 -
@Ryou-sama: man kann vielleicht im nachhinein den Fokus verschieben...
[re:1] Runaway-Fan am 21.02. 07:39
+3 -1
@Lulu2k: Das hoffte ich früher nach missglückten Einparkmanövern auch immer - vergebens.
[re:2] Spacerat am 21.02. 10:27
+1 -
@Ryou-sama: In der Keynote wurde genau das gezeigt. Ich denke mit dem 3D Sensor wird die Qualität besser und die Ränder zwischen dem scharfen und unschaften Bereich sind dann nicht mehr so verwaschen.
[o2] MancusNemo am 20.02. 23:06
+6 -1
Mich interessiert eher, wie schnell der Preis vom S9 weiter fällt. :)
[o3] Runaway-Fan am 21.02. 07:36
+1 -3
Ich gehe mal davon aus, dass G5 abwärtskompatibel mit LTE und G3 ist. Sonst dürfte die Telekom ab Sommer wenig Käufer in Deutschland für das Gerät finden.
Aber selbst wenn. Warum sollte ich mir dieses Jahr ein Handy holen, welches als größtes Feature die Unterstützung für ein Netz hat, welches es vermutlich frühstens in 1-2 Jahren geben wird? Dann ist der Rest von dem Gerät doch schon wieder völlig veraltet.
Aus Sicht von Samsung natürlich verständlich. "normale" Handys haben kein Verbesserungspotential mehr und die Verkäufe im Handymarkt gehen zurück. Also müssen schnell neue Buzzwords her, um den sinnfreien Konsum wieder anzuheizen.
[re:1] scar1 am 21.02. 08:29
+1 -2
@Runaway-Fan: ich sehe schon die Headlines in den Saturn/MM Anzeigen vor mir.
[o4] scar1 am 21.02. 08:30
+1 -
Was ist eigentlich der Sinn dahinter in unterschiedlichen Ländern/Märkten verschiedene Prozessoren zu nutzen bzw einzubauen? Erhöht das nicht den Entwicklungs- und Testaufwand unnötig?
[re:1] Runaway-Fan am 21.02. 09:15
+2 -
@scar1: Es könnte mit der Verfügbarkeit zu tun haben, falls bestimmte Prozessoren nicht in der weltweit benötigten Stückzahl geliefert werden können.
[re:2] FatEric am 21.02. 13:17
+ -
@scar1: Das erhöht ganz sicher den Aufwand etwas. Aber reduziert auch das Risiko, von einem Hersteller abhängig zu sein und somit sind die Preisverhandlungen auch andere. Nach dem Motto, wir würden schon gerne was bei euch kaufen, müssen aber nicht wirklich.
[o5] Andre Passut am 21.02. 11:24
+1 -2
Und Riesig Teuer und unbezahlbar.
[re:1] bLu3t0oth am 21.02. 14:51
+1 -
@Andre Passut: schwer hast du vergessen ;)
[o6] bebe1231 am 21.02. 14:08
+ -
Riesen-Preisverfall, wie immer halt.
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2020 WinFuture Impressum Datenschutz Cookies