Samsung Galaxy Fold: Smartphone mit faltbarem Display - Alle Details

Einen Kommentar schreiben
[o1] Menschenhasser am 20.02. 20:40
Also wenn ich mir die ganzen Bilder anschauen kann ich nur sagen: 'In seiner jetzigen Form wird es sich nicht durchsetzen.'
[re:1] Qemm386 am 20.02. 20:42
@Menschenhasser: Als Smartphone zu klobig, als Tablet zu klein. Und dann der Preis.
[re:1] Tjell am 21.02. 08:14
+ -1
@Qemm386: Ich habe zu Anfang der Gerüchte gedacht, dass die Firmen wie Samsung sich auf Geräte konzentrieren, die aufgefaltet die Größe von 9 bis 10 Zoll großen Tablets bieten. Satz mit X.
[o2] Qemm386 am 20.02. 20:41
"riesige 7,3 Zoll"? Soll das ein Witz sein?
[re:1] bear7 am 20.02. 20:43
+2 -2
@Qemm386: dafür dass ein "Standard-Smartphone" mittlerweile kaum unter 5,9" mehr zu haben ist, ist es eher kein Konzept als ernst gemeint ^^
[re:2] bigfraggle am 20.02. 23:26
+3 -
@Qemm386: Bitte das Format bei der Diagonale beachten.
[re:3] MetalMoses83 am 21.02. 11:37
+ -
@Qemm386: mein Mate 20 X hat 7,2"
[re:1] moribund am 21.02. 20:07
+ -
@MetalMoses83: Dein Mate ist lang und schmal, das Fold ist im Verhältnis etwa 4:3.
Wie der Poster über dir schon sagte "das Format bei der Diagonale beachten" (vorausgesetzt du hast im Mathe-Unterricht aufgepasst ^^).
[re:1] MetalMoses83 am 22.02. 09:50
+ -
@moribund: aber Diagonale dafür dennoch ähnlich groß, darauf wollte ich hinaus. Ich hatte eigentlich im Tablet Modus eine viel höhere Diagonale erwartet, eher Richtung 10"
[re:1] moribund am 22.02. 13:18
+ -
@MetalMoses83:
Nochmal - die Diagonale sagt nicht alles aus.
- Ein Display mit 4 x 3 Zoll hat eine Diagonale von 5 Zoll und eine Fläche von 12 Zoll zum Quadrat.
- Ein Display mit 4,58 x 2 Zoll hat ebenfalls eine Diagonale von 5 Zoll aber nur eine Fläche von 9,16 Zoll zum Quadrat, also bereits knapp ein Viertel weniger.
- Ein Display mit 4,9 x 1 Zoll und einer Diagonale von 5 Zoll hat eine Fläche von 4,9 Zoll zum Quadrat, also nicht mal mehr die Hälfte der Fläche des ersten Beispiels.

Je quadratischer, desto mehr Fläche (deswegen machen die ja auch die Handys immer schmaler -> Materialersparnis trotz großer Diagonale):
Das Teil hat ein Seitenverhältnis von 4,2 x 3.
Das ist nicht wirklich quadratisch, aber deutlich quadratischer als ein Handy.

(Und ja! Mir wäre auch etwas mit 10 Zoll Diagonale lieber, aber ich würde mir die 1. Generation sowieso nicht kaufen... ^^)
[re:2] Abzdef am 22.02. 17:38
+ -
@moribund: Hübsche Erklärung für Display-Diagonalen. Aber wichtig wäre auch die Betrachtung was die Seitenverhältnisse für Einfluss ausüben.
Normale Videodarstellung hat meist das Verhältnis von 16:9. Kino hat meist 21:9. Das Verhältnis 4,2:3 ist ideal für die Seitenverhältnisss der alten Röhren-TV....
Bei Videos und Filmen hat man vor allem also eins. Dicke breite schwarze Streifen auf dem Display. Ob Spieleentwickler jetzt große Anpssungen an dieses Format vornehmen werden? Für vermutlich lange Zeit sehr wenige Nutzer? Könnte ähnlich laufen wie der Microsoft Store.
Für tolle große Fotos und statt 24 Apps dann 36 Apps auf dem Display 2000,- € plus X ist nicht gerade verlockend.
[re:3] moribund am 22.02. 18:10
+ -
@Abzdef: Naja, Film schauen ist ja nicht das einzige Anwendungsgebiet für ein Display. Ob man beispielsweise 4:3 oder 19:9 bevorzugt hängt von den eigenen Anwendungsgewohnheiten ab.
Aber wie ich am Schluss meines letzten Postings gesagt habe:
ich würde mir so ein Device der ersten Generation schon aus ganz anderen Gründen sowieso nicht kaufen. Und bis zur nächsten Ausgabe kann sich einiges ändern... ^^
[o3] FuzzyLogic am 20.02. 20:45
+8 -6
nette und coole Machbarkeitsstudie....aber nicht nützlich.
[o4] LoD14 am 20.02. 20:48
2000€... können die knicken - äh -falten.
[re:1] J3rzy am 20.02. 21:04
+3 -7
@LoD14: xD +1
[o5] sav am 20.02. 20:49
+4 -
Ne, irgendwie will kein Funke überspringen. Zu Klobig, zu teuer, zu konstruiert die Verwendungsmöglichkeiten. Die "Notch" oben rechts scheint mir auch viel zu groß zu sein und zu viel Platz zu belegen im Tablet Modus. Mal gucken wie sich das weiter entwickeln wird, vielleicht ja dann in 2-3 Jahren. Das Front Display scheint auch relativ klein zu sein im Verhältnis zur Gerätegröße.
[o6] cs1005 am 20.02. 20:58
+7 -9
Schön wen man heutzutage prototypen verkaufen darf. Warum. Muss alles so unfertig auf den markt geworfen werden?
[re:1] sav am 20.02. 21:04
+8 -4
@cs1005: Was genau ist jetzt nicht fertig - aus deiner Sicht? Und wann war es denn mal anders? Besonders bei so Hybrid Geräten die zwei Welten vereinheitlichen wollten. Eigentlich dauert es immer ein paar Generationen bis die Kinderkrankheiten und Co. ausgebügelt sind.
[o7] Mocky am 20.02. 21:04
+7 -2
Es werden genug "Nerds" zuschlagen um Hip zu sein. Da bin ich von Überzeugt.
Nach der Devise: IPhone XS pah, was ist das, schau her schwipp schwapp klapp ;-)
[re:1] dpazra am 20.02. 22:51
+1 -
@Mocky: Seit wann wollen Nerds "hip" sein?
[re:1] Schneegestöber am 21.02. 09:18
+ -1
@dpazra: ..seit sie in Berlin Kreuzberg wohnen :D
[o8] freakedenough am 20.02. 21:07
+3 -1
2000€ für eine unebene stelle im display? y tho
[o9] kazesama am 20.02. 21:08
Oh man nur am meckern. Jungs - im ernst: Freut euch doch einfach mal, dass es was neues gibt. Jetzt heißt es abwarten was die anderen Hersteller aus dem Ball machen, der Ihnen nun hiermit zugespielt wurde und wie die Evolution dieses Gerätes aussieht. Aber nicht immer gleich alles verteufeln und totreden :)
[re:1] deafnut am 21.02. 08:49
+4 -
@kazesama: Danke für deinen Kommentar, habe mir das gleiche gedacht, hier wird nur gemeckert, wer braucht sowas, viel zu teuer, Prototype, wird sich nicht durchsetzen.... Aber so ist die Gesellschaft eben, nur am Meckern aber keine Eier haben um selbst mal was Innovatives was Neues, was Gewagtes herauszubringen, zu machen.
[re:2] Schneegestöber am 21.02. 09:19
+2 -2
@kazesama: Wir leben in Deutschland, schon vergessen? :D Da ist das normal. Wundert mich schon gar nicht mehr :D
[re:1] kazesama am 21.02. 11:03
+ -
@Schneegestöber: Ja mich ja auch nicht aber ich versuche zumindest immer mal wieder drauf hinzuweisen ;)
[10] Quantum am 20.02. 21:15
+5 -2
nicht schlecht, gefällt mir gut..
[11] Edelasos am 20.02. 21:24
+3 -2
Da hat bei Samsung wohl einer die Surface Studio Werbung gesehen.

ich mag das Lied :)
[12] vangel am 20.02. 21:37
+6 -2
In 2 Jahren macht das Apple nach und dann sind alle begeistert. Der Preis ist wirklich schon sehr happig.
[re:1] Planaxator am 20.02. 21:51
+2 -1
@vangel: weil es nicht wie eine Brotdose aussehen wird... ?
[re:1] Annettekrum am 20.02. 22:23
+5 -1
@Planaxator: stimmt Brotdosen sind im Vergleich zum Apple Design top! :P
[re:2] Annettekrum am 20.02. 22:21
@vangel: So sieht es mal aus... und der Preis bei Apple wird dann um die 3999.- € sein. Mit zehn Quadrazilliarden Arbeitsspeicher auch 4999.- € Hat dann FreeAirWifi an Bord kann zwar nicht mehr hört sich aber stylisch an und ist im super häßlichen - ähmn schicken Apple Design (Die aktuelle I-Phone Reihe sieht immer noch aus wie die Lernspielzeuge von Vtech)

Aber es werden dann alle Apple Fanatiker predigen wie unglaublich toll und innovativ das Gerät ist und überhaupt nicht überteuert. Auf einer Nerd Seite wird der Herstellungspreis offenbart (279 $ ohne Akku) und alle Börsianer und Aktionäre feiern Apple weil sie es mal wieder geschafft haben unnötigen Scheiß völlig überteuert an den hippen Mann resp... hippe Frau zu bringen... GN8 Planet Erde
[re:1] serra.avatar am 21.02. 05:48
+1 -3
@Annettekrum: Tja Apple hat halt kapiert wie man Kühe melkt ;p Die haben aufgepasst im Unterricht. Es wird seit Jahrhunderten versucht durch die Alchemisten aus Kohle Gold zu machen, das hat Apple zwar auch noch nicht geschafft, aber mit Scheiße Gold machen beherrschen sie.

Also ich applaudiere den Apple Marketing, das sind Spezialisten die Ihre Arbeit aus dem Effeff beherrschen ...die haben es echt drauf.
Klar wer so hocheffiziente Marketing Strategen hat, da bleibt dann natürlich keine Kohle mehr für anständige Ingenieure übrig ;p
[13] Matico am 20.02. 22:20
+2 -
Ich denke der Formfaktor ist die Zukunft. Vielleicht erst in der nächsten Gen oder der danach. Aber dann geht das richtig los. Gefällt mir super das Ding. Aber noch zu klobig.
[re:1] serra.avatar am 21.02. 05:55
+ -1
@Matico: dazu müsste das nen Hit werden, den floppt es wird sich da vorerst keiner mehr die Finger verbrennen.
[14] control-DE am 21.02. 00:47
+1 -2
Ist denen tatsaechlich nichts besseres eingefallen als ein haessliches Fluegelinsekt auf dem ruecken anzuzeigen
[re:1] freakedenough am 21.02. 06:29
+ -
@control-DE: versteckt die unebene Stelle in der Mitte perfekt
[15] Deafmobil am 21.02. 02:22
+2 -7
Immer steigen die bekannten Marken Apple, Samsung, Sony die Preise rauf. Vor 15 Jahren kosten Top Handys gerade mal 399€. Jedes Jahr wenn neues Modell rauskommt wird die Preise mal 100 bis 200€ erhöht. Und jetzt soll diese neuste Modell fast 2000€ kosten. Das ist 4fache Preiserhöhung für heute. Nochmal in 15 Jahre dann kostet das neuste Handy Modell fast 4000€.

Ich bleibe lieber bei China Handy, wenn ich mal neue Handy brauche dann gebe ich nur bis 600€ aus. Mehr möchte ich nicht zahlen.
[re:1] bebe1231 am 21.02. 05:09
+3 -
@Deafmobil: Vor 15 Jahren hast du aber kein Samrtphone bekommen, sondern das was heute unter Dumbphone läuft.
Dazu kommt, der Preis wird auch noch fallen sobald ein paar andere auf den Zug aufspringen.
[re:2] serra.avatar am 21.02. 05:58
+3 -1
@Deafmobil: Luxus kostet ... und du vergleichst ernsthaft nen Handy das außer Telefonieren/SMS (Cam hatten die ja auch noch nicht) nix anderes konnte mit einem Smartphone von heute?

Mein Nokia 9210 kostete damals auch 1500DM ... und war damals jeden Pfennig wert!

not for everybody ;p
[re:3] floerido am 21.02. 06:06
+1 -1
@Deafmobil: Der erste Nokia Communicator 9000 hat ca. 2700 Mark gekostet. Der 9210 auch etwa 2000 Mark. Inflationsbereinigt sind das auch ca. 2000€ bzw. 1400€. Das was du als Top-Handy bezeichnest, war damals eher Mittelklasse und diese Smartphone-Klasse bekommst du heute für 200-300€ Straßenpreis.
So ein innovatives Gerät darf schon etwas mehr kosten, hier würde ich eher das S10 kritisieren, wobei auch das schon "überzüchtet" ist.
[re:4] snuffkin am 21.02. 07:43
+ -5
@Deafmobil: Selbst 600€ sind mir für ein neues Handy zu teuer. Ich gebe max. 400€ für ein Spielzeug mit dem man(n) auch telefonieren kann aus.
[re:1] Conos am 21.02. 10:36
+2 -
@snuffkin: falsch, für dich zu teuer. Davon ab, früher brauchte ich MP3 player, Handy, Navi, kamera.. jetzt alles in einem Gerät.. ich persönlich würde auch keine 2000 euro ausgeben, aus dem Grund das das nicht zu meinem Budget passt.

Mein aktuelles htc hat auch 800 gekostet und ich würde es nie gegen son gurken gerät mit schlechter kamera eintauschen.

Du nennst es Spielzeug, ich nenne es Arbeitsgerät.

kommt halt drauf an wenn man selber "braucht" bzw. investieren möchte.

Ich kann mir auch keine AMG S klasse leisten, andere aber schon und kaufen diese :)
[16] snuffkin am 21.02. 07:37
+ -2
Wer es braucht, der soll es haben...
Ich würde mir nicht so ein klobiges Gerät in die Tasche stecken wollen. Es wird genügend Typen geben, die so etwas kaufen nur um "Hip" zu sein.
Wie gesagt:" Wer es braucht....."
[17] Nahkampfschaf am 21.02. 08:35
+1 -
Etwas zu teuer, etwas zu klein im ausgeklappten Zustand, aber die Richtung ist genau die, die ich mir wünsche.
Freut euch doch einfach, daß hier wirklich mal wieder etwas innovatives passiert, auch wenn ihr es nicht UNBEDINGT braucht. Mir sagt die Richtung mehr zu, als "2 Kameras mehr", "0,2mm dünner", "statt Notch nun ein Loch im Display", was mich alles absolut null zum Kauf überzeugen würde, solange mein Gerät nicht die Grätsche macht und ein neues her MUSS.
[18] (V) (*,,,*) (V) am 21.02. 08:39
+1 -
Wäre mir persönlich wie so vielen auch zuteuer. Jedoch finde ich es gut für den Markt, das sich hier wieder ein Hersteller was traut und eine neue Innovation an den Markt bringt. Bleibt also weiterhin spannend und interessant :)
[19] gplayeranti am 21.02. 09:09
+ -2
Dinge die die Welt nicht braucht und das dann auch noch für 2.000,00 € Nein. Danke
[20] citrix no.4 am 21.02. 10:39
+ -
Das wird floppen! Was erwarten sie? Dass alle auf den Hypetrain aufspringen? Niemals! Schon gar nicht für den Preis. Es gibt Dinge die muss man haben und es gibt Dinge, die muss man nicht haben... Ein faltbares Handy gehört zu letzterem.
[re:1] lalalala am 21.02. 12:14
+ -1
@citrix no.4: da geb ich ihnen Recht. Das wird richtig floppen dass die Wände krachen. Das Fold-Handy selber wenn es aufgeklappt ist, ist schon toll.
Aber, wer rennt mit aufgeklappten Handy durch die Gegend. Und zum zweiten, wenn es zugeklappt ist ist das Ding zu schmal und zu lang und sieht dann aus wie ein kurzes Schul-Lineal. Sie können sicher sein, ich renne mit sowas nicht durch die Gegend, das überlassen ich den anderen...
[re:1] citrix no.4 am 21.02. 15:48
+ -
@lalalala: Das Display im zugeklappten Modus scheint auch mega schmal zu sein. Sah zumindest in der Präsentation gestern so aus.
[21] tmayr am 21.02. 11:52
+ -
Der Name Smartphone muss weg !! Bitte ich kann diesen verhalten Namen nicht mehr hören.. Nicht weitere 10 Jahre.. ich finde diese Gerätekategorie, die für mich seit 5 Jahren logisch ist super klasse - endlich mal konkret vorgestellt... Jetzt newMicrosoft OS..
[22] lalalala am 21.02. 11:57
+ -1
Ich bleib noch bei meinem Galaxy S5
Noch immer ist mein Wunschtelefon nicht gebaut worden. Ich warte schon seit 2014 das was ganz neues kommt.
Die neuesten Handys haben das was mein S5 auch noch hat. Einen CPU/GPU Ramspeicher, Fotolinse vorne und hinten, einige Sensoren ..die hab ich auch. Na gut auf das äußerliche achte ich nicht. Eigentlich tut mein altes Handy noch immer das, was die neuesten auch können. Internet hab ich, Akku hält auch lange, mit den Fotos bin ich zufrieden und ich hab noch die Kopfhörerklinke und den austauschbaren Akku. Mein S5 sieht auch noch immer aus wie neuwertig, ich hatte und habe es immer im Book-Cover.
Das neue Fold-Handy jetzt von Samsung ist mir zu schmal wenn es zugeklappt ist, ist noch nicht mein Wunschhandy...
[23] Faith am 23.02. 23:32
+ -1
in Deutschland dann rund 2500 EUR. zzgl. einer Fünffachen Versicherung von rund 500 EUR. monatl.

Ich freu mich schon, wenn das Geschrei los geht: Display Bruch, Einbrennungen (typisches OLED Problem, was beim Marketing und Verkauf wie Mediamarkt und Co. gern untern Teppich gekehrt bzw. verheimlicht werden) auf dem Display, fällt runter und zerbricht in tausend Einzelteile, Reparatur rund 1500 EUR. pro Display.

Aber hey, hauptsache Hip. Alle Schreien, man hat kein Geld, hat 3 Jobs um über die Runden zu kommen, aber ein 2500 EUR. Handy für WhatsApp kaufen. Genau mein Humor. Der Marketing Trick von Samsung scheint sehr gut zu funktionieren! ;-)
Einen Kommentar schreiben
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz