Jetzt auch mobil Kommentieren!

Klimaneutrale Pakete: Amazon will CO2-Fußabdruck veröffentlichen

Von Nadine Juliana Dressler am 19.02.2019 17:58 Uhr
12 Kommentare
Amazon hat heute angekündigt, komplett auf 100 Prozent erneuerbare Energien umsteigen zu wollen und seine Lieferungen klimaneutral zu versenden. Das Ganze ist ein langfristiger Plan, doch schon bis 2030 sollen die Hälfte aller Amazon-Pakete CO2-neutral versendet werden.

 Wenn Sie 1997 in Amazon investiert hätten...

Es sind zwar noch über zehn Jahre bis dahin - bedenkt man aber, wie der Status Quo beim Paketversand heute aktuell aussieht, hat Amazon sich ein hehres Ziel auferlegt. Der Plan des Online-Riesen sieht zunächst vor, dass mit dem neuen Projekt "Shipment Zero" beim Transport der Waren von Anfang bis Ende, also von der Auslieferung an Amazon bis zum Empfang beim Kunden, keine Treibhausgase verursacht werden. Dort wo das nicht möglich ist, werden zunächst noch Kompensationen eingeplant.

CO2-Fußabdruck soll veröffentlicht werden

Um den Wandel auch darzustellen will Amazon noch in diesem Jahr einen unternehmensweiten CO2-Fußabdruck des Unternehmens veröffentlichen. Amazon hat das langfristige Ziel, seine globale Infrastruktur mit 100 Prozent erneuerbarer Energie zu versorgen, "und wir machen solide Fortschritte", so Amazon im Firmen-Blog.

"Mit dem Einsatz und der Verbesserung von Elektrofahrzeugen, Biokraftstoffen für die Luftfahrt, wiederverwendbaren Verpackungen und erneuerbaren Energien sehen wir nun zum ersten Mal einen Weg zur kohlenstofffreien Lieferung von Sendungen an Kunden, und wir setzen uns ein ehrgeiziges Ziel, bis zum Jahr 2030 50 Prozent aller Amazon-Sendungen mit netto null Kohlenstoff zu erreichen."

Nachhaltigkeit

An seinem neuen Projekt hat Amazon über zwei Jahre gearbeitet. In den letzten Jahren hagelte es dabei eine Menge Kritik an dem Logistikaufkommen und an dem bisher eher spärlichen Bemühungen zur Nachhaltigkeit. Amazon versendet dabei jährlich allein an Prime-Kunden über fünf Milliarden Paketsendungen weltweit.

Amazon Prime Welche Vorteile das Premium-Angebot bringt
Amazon Prime 30 Tage lang kostenlos testen
Siehe auch:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
12 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Amazon
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz