WLAN-Hotspot zum Mitnehmen: Das bietet die neue Telekom Speedbox

Einen Kommentar schreiben
[o1] lasnik am 14.02. 11:33
+5 -1
die denken bestimmt 100gb sind viel......!
[re:1] tommy1977 am 14.02. 11:41
+1 -1
@lasnik: Das P/L ist unter den aktuellen Bedingungen schon OK. Solche Varianten sind im 24M-Tarif sowieso keine echte Alternative zum Festnetzanschluss. Wir nutzen im Freundeskreis z.B. den Gigacube im Flex-Tarif...hauptsächlich für unsere jährliche LAN. Wer das Teil das für den Urlaub oder als Überbrückung (z.B. warten auf einen Neuanschluss) braucht, leiht es sich eben mal für nen Monat aus.
[re:2] HellsDelight am 15.02. 10:06
+1 -
@lasnik: In der Schweiz kostet dieselbe Huawei Box von yallo mit unlimitierten Daten 35 EUR / Monat mit monatlicher Kündbarkeit: https://www.yallo.ch/de/internet-home?openchat=120
[o2] henne_boy am 14.02. 11:42
+6 -1
Laufzeit von bis zu 240 Minuten. Das sind 4 Stunden und das im besten Fall. Bei nur 3000 mAh auch kein Wunder. Viele Handy haben inzwischen mehr.

Wenn ich mit meinem Handy einen Hotspot aufmache hält es länger als 4 Stunden UND es ist ein Handy mit dem ich auch noch andere Sachen machen kann. Keine wertlose über 0,5 KG große Box.

Würde mich auch nicht wundern wenn man es schafft auf dem alten Linux in das System zu kommen und die anderen WLAN Verbindungen heimlich mitzuhören.
[o3] stf am 14.02. 12:07
+4 -1
Würde da eine echte Flatrate, ohne Volumenkastration, drinstecken ( zb 3G), wäre das Teil nicht schlecht.

So ist das Ding nicht mal den Karton wert in dem es verpackt wird.

100Gb verbrauche ich in 3 Tagen. Und was soll ich mit dem Ding danach machen? Gegen die Wand werfen?

Das Teil ist ein Flop noch bevor es verkauft wird.
[re:1] FatEric am 14.02. 14:37
+2 -2
@stf: Nur mal rein aus interesse. Mit was bekommst du 1TB Datentransfer im Monat zusammen?
[re:1] BloodEX am 14.02. 16:08
+2 -2
@FatEric: Was mich betrifft verbrauche ich allein auf meinem Smartphone pro Monat um die 60GB und das bei sehr geringer Nutzung von YouTube, Twitch, Chrome, Prime/Netflix und Instagram; und hätte ich nicht den größten Teil meiner Musik als Dateien auf dem Smartphone, kämen da sicherlich noch 5 - 10 GB hinzu. Selbst, wenn ich den Download der kompletten Spielebibliothek am PC mal außen vor lasse, scheinen mir 1TB aufwärts für Streaming allein gar nicht mal so abwegig.
[re:1] floerido am 14.02. 19:16
+ -
@BloodEX: Schaust du deine Inhalte in 4k auf dem Handy? In FullHD im weniger effizienten h.264 verbraucht YouTube ca. 30 MB/min, mit den neuen Codecs ist es weniger. 60 GB wären dann mindestens 33 Stunden.
[re:1] BloodEX am 14.02. 20:10
+ -1
@floerido: Natürlich schaue ich es nicht in 4k, wenn man allerdings viel unterwegs ist (und somit den "mobilen" Einsatzzweck von Smartphones und Tablets voll ausnutzt, anstatt diese nur auf der heimischen Couch zu nutzen) und unterwegs auch regelmäßig Audio- und Videoinhalte bezieht (Filme, Serien, Musik, Radio, (Video-)Telefonie), dann überschreitet man diese 60 GB ehe man sich versieht. Zudem ist bei bspw. Amazon selber von 6.83GB die Stunde die Rede, womit die 60GB bereits nach 9 Stunden erreicht wären.
[re:2] FatEric am 15.02. 09:04
+ -
@BloodEX: Sorry, ich muss dir einfach komplett widersprechen und kann dir deswegen auch kaum glauben bzw. hast es dann falsch eingestellt. Ich Streame auch viel unterwegs aber selbst mit der höchsten Auflösung auf einem Fire HD 10 Tablet mit FullHD kommt da pro Stunde selten 1GB zusammen. Und wenn du schon viel unterwegs bist, nutzt du ja das Internet fast ausschließlich mobil und bist wenig im WLan. dann sind 60 GB andersrum gesehen schon wieder wenig.
[re:3] BloodEX am 15.02. 23:50
+ -
@FatEric: Und auf den letzten Teil kommt es meiner Meinung nach auch an. Die ~60GB beziehen sich bei mir schon auf meine WLAN-Nutzung, wenn ich daheim gerade nicht am PC bin. Bei normaler PC Nutzung dagegen kommt durchaus schnell dieser eine TB zusammen, vor allem durch Audio- und Videostreaming. Da würden diese 100GB speziell bei "jungen Leute" sehr schnell sehr knapp werden.
[re:2] wlimaxxxx am 14.02. 18:59
+ -
@FatEric: Pornos
[o4] wertzuiop123 am 14.02. 12:18
+ -
Sind das dieselben Teile wie bei T-Mobile Austria? (nur ohne LTE FLat)
[o5] BigSword am 14.02. 12:19
+3 -4
Viel zu teuer. Man bekommt einen o2 free Tarif für 30€ im Monat mit unbegrenzt 3G. Und wem das Netz zu schlecht ist, selbst bei der Telekom gibts unlimitierte LTE Verträge für 80€ im Monat. Wer wirklich unterwegs mobil sein will, der sollte vielleicht lieber dazu greifen. Und 15€ für 15GB extra ist einfach nur Wucher.
[re:1] Runaway-Fan am 14.02. 13:41
+2 -1
@BigSword: Hast Du einen Link zu dem Tarif? Auf der o2 Seite wird er mir mit 60 EUR angezeigt.
[re:1] 0711 am 14.02. 18:11
+ -
@Runaway-Fan: denke er meint o2free bei dem man auf 1mbit gedrosselt wird mit was die meisten wohl gut leben können
[re:2] FatEric am 14.02. 14:41
+2 -
@BigSword: O2 free mit 1 Mbit/s im UMTS Netz, sorry, der war gut ^^
Nur mal angenommen, du hast 24/7 ständig 1 Mbit/s anliegen brauchst du 10 Tage um überhaupt 100 GB zu erreichen. Wer also mit 1 Mbit/s klar kommt, der kommt erst recht mit 100 GB im monat klar.
[re:3] floerido am 14.02. 14:49
+ -
@BigSword: Gibt es den 80 Euro Tarif auch als Flex? Gerade diese Funktion ist spannend, z.B. für den Urlaub oder als Notfall-Anschluss.
[re:1] FatEric am 14.02. 15:10
+1 -
@floerido: Was soll Flex sein? Meinst mal kurzfristig? Ne gibts nur 24 Monatsweise. Aber im Telekomnetz gibts auch ne Dayflat für 5€ am Tag. Unlimitiert für 24 Stunden. Geht zwar nur in Deutschland, hat mir aber im Notfall schonmal geholfen. Wenn der Empfang passt, gehen da einige Daten drüber...
[re:1] floerido am 14.02. 19:09
+ -
@FatEric: Im Artikel wird doch Flex erklärt, nur einen Monat Mindestlaufzeit. Die unlimitierte Dayflat der Telekom setzt einen Vertrag voraus, somit 15€ + 10€ pro Tag.
Einen Kommentar schreiben
Desktop-Version anzeigen
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz