Jetzt auch mobil Kommentieren!

WWDC Termin durchgesickert, wichtigstes Thema dürfte iOS 13 sein

Von Nadine Juliana Dressler am 13.02.2019 08:55 Uhr
Der Termin für die diesjährige WWDC ist nun vermutlich durch eine Saalreservierung am Veranstaltungsort bekannt geworden - das Apple-Entwickler-Event dürfte in diesem Jahr vom 3. bis zum 7. Juni stattfinden.

Das berichtet die Apple-Newsseite MacRumors und bezieht sich dabei auf Hinweise, die die Autoren im Veranstaltungskalender der Stadt San Jose gefunden haben. Dort wurde genauer gesagt nicht der Zeitraum für die Entwickler-Konferenz 2019 eingetragen, sondern der Termin für ein Special Event, genannt "Bash". Der Termin ist traditionell am vorletzten Tag der Konferenz und ist ein geselliges Beisammensein bei Essen, Getränken und Musik. Für 2019 ist der Termin nun in dem Veranstaltungskalender für den 6. Juni am McEnery Convention Center (Discovery Meadow) eingetragen. Bei der Gruppengröße heißt es "7000 Personen".

Apple zeigt die Entwickler-"Pilger-Wanderung" zur WWDC 2018

Direkter Apple-Hinweis wurde wieder entfernt

Als MacRumors den Eintrag entdeckte, war unter der Planung noch die Apple-URL zu lesen. Mittlerweile wurde der Eintrag überarbeitet und die direkten Verweise auf Apple getilgt. Aber auch ohne die Nennung deutet alles auf die WWDC hin. In das McEnery Convention Center in San Jose in Kalifornien hatte Apple schon von 1990 bis 2002 und dann wieder ab 2017 Entwickler aus aller Welt zur WWDC eingeladen.

Wie 2018

Auch im vergangenen Jahr hatte sich Apple im McEnery Convention Center in San Jose für den Vorabend zum letzten WWDC-Tag eine Reservierung eintragen lassen. Damals war es der 7. Juni und die WWDC fand vom 4. bis 8. Juni in San Jose statt und wurde erst Mitte März offiziell angekündigt.

Bleibt es bei diesem Schema wird es wohl bis zur Termin-Bestätigung durch das Unternehmen noch etwas dauern.

Ausblick auf die Themen

Interessanter als der eigentliche Termin für die Konferenz sind natürlich die erwarteten Themen. Neben der Präsentation von iOS 13 und macOS 10.15, watchOS 6 und tvOS 13 dürfte es vor allem neue Einblicke in die derzeit noch nicht offiziell vorgestellten Abo-Dienste wie eine Spiele-Flatrate von Apple geben. Was Apple dabei für iOS 13 plant, haben wir in einem gesonderten Artikel zusammengefasst.

Das sind die wertvollsten Marken der Welt

Mehr über Apple:
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Apple
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz