Jetzt auch mobil Kommentieren!

Tesla: Model 3 ist voll da und springt mit Abstand an die Marktspitze

Von Christian Kahle am 11.02.2019 13:42 Uhr
76 Kommentare
Die anfänglichen Probleme des Elektro-Auto-Herstellers Tesla, mit dem Model 3 ein Stück weit in Richtung Massenproduktion zu gehen, hindert das Unternehmen nicht daran, seinen bisher größten Erfolg feiern zu können. Mit dem Model 3 ist man jetzt mit Abstand Marktführer bei E-Fahrzeugen und liegt sogar weit vor den erfolgreichen Chinesen.

E-Autos: Der Weltmarkt Anfang 2019

Von den noch immer enormen Verkaufszahlen der Verbrenner ist die relativ junge E-Mobil-Industrie noch deutlich entfernt. Entsprechend kommt man schon mit durchaus überschaubaren Verkaufszahlen auf gute Platzierungen. Tesla holte sich mit dem Model 3 nun die Spitzenposition, nachdem das Auto im letzten Quartal 25.000 mal verkauft wurde und der gesamte Absatz sich auf knapp 146.000 Stück steigerte.

Tesla kommt so mit seinem bisher günstigsten Fahrzeug auf einen globalen Marktanteil von 7 Prozent, wie aus den aktuellen Daten des Magazins CleanTechnica hervorgeht. Mit jeweils vier Prozent folgen dahinter die EC-Series vom chinesischen Produzenten BAIC sowie der Nissan Leaf. Damit stehen drei Hersteller an der Spitze, die sich auf unterschiedliche Märkte konzentrieren: Tesla verkauft vor allem in den USA, BAIC in China und Nissan in Europa.

Deutsche kaum vertreten

Die Stärke von Tesla zeigt sich darüber hinaus auch darin, dass die teureren Modelle S und X die Plätze 4 und 5 belegen. Sie liegen dabei nur knapp über vielen anderen Anbietern, die entweder mit reinen Elektro-Fahrzeugen oder mit Hybriden am Markt sind. Der einzige relevante deutsche Hersteller am Markt ist dabei übrigens BMW und es gibt derzeit kaum Anzeichen, dass sich das ändern wird.

Die Daten zeigen aber auch, dass der gesamte Markt für Elektromobilität (noch) extrem differenziert ist. Die 20 meistverkauften Modelle machen hier gerade einmal die Hälfte aller Verkäufe aus. Auch wenn bei dem Thema meist Tesla im Mittelpunkt steht, sind es insgesamt gesehen aber dann doch die Chinesen, die hier vorn dabei sind und die allein in der Top 20-Liste bereits elf Modelle unterbringen.

Siehe auch: Tesla Model 3: Günstiges Basis-Modell startet, Varianten kosten weniger
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
76 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Tesla
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz