Jetzt auch mobil Kommentieren!

Boiling Water Challenge: Neuer Social-Hype beschäftigt Krankenhäuser

Einen Kommentar schreiben
[o1] Edelasos am 11.02. 10:09
Natürliche Selektion...
[re:1] Joyrider am 11.02. 10:16
+22 -
@Edelasos: Nicht unbedingt, oder? > "Nicht immer traf es den Werfer selbst, sondern auch Personen, die sich unglücklicherweise in der Nähe aufhielten."
[re:1] Edelasos am 11.02. 10:18
+4 -1
@Joyrider: Diese Personen sind natürlich ausgenommen, ausser es sind z.B. "Freunde/Kollegen" des Werfers die da halbwegs mitgemacht haben.
[re:2] Bjorn_Maurer am 11.02. 10:43
@Joyrider: Die Gröhlenden Deppen die das "Ereigniss" mit der Handycam filmen wollen, sind keine Unbeteiligten, sondern essentieller Teil der Dummheit.
[re:1] Joyrider am 11.02. 10:47
+6 -4
@Bjorn_Maurer: "Der jüngste Patient war dabei gerade einmal drei Jahre alt." Na du musst es ja wissen. Es gibt bestimmt mehr als einen Betroffenen, der diese Entscheidung nicht bewusst getroffen hat.
[re:1] Tomelino am 11.02. 13:51
+1 -2
@Joyrider: Kannst du nicht lesen? Es geht um Menschen welche sich bewust in diese Lage bringen. Ab einem gewissen Alter sollte einem gesunden Menschen bewusst sein, dass man sich beim Golf nicht direkt hinter den Spieler stellt. Play stupid games, win stupid prizes.
[re:2] Joyrider am 11.02. 14:09
+1 -
@Tomelino: "Kannst du nicht lesen?" danke gleichfalls > mein ursprünglicher Kommentar, auf den Bjorn dann antwortete, bezog sich auf die "natürliche Selektion", das war nicht weiter eingegrenzt. Das würde bedeuten, dass sich zB das dreijährige Kind deiner Meinung nach ganz bewusst in diese Lage gebracht hat?! Pöbel bitte ne Straßenlaterne voll, wenn du schon rumpöbeln musst.
[re:3] Tomelino am 11.02. 23:15
+ -2
@Joyrider: Strohmann lässt grüßen
[re:4] moribund am 12.02. 10:30
+1 -
@Joyrider: Na in dem Fall kannst du mir nicht erzählen, dass die Eltern ganz spezielle Vollidioten sind. Manche Leute sollten einfach keine Kinder bekommen dürfen...
[re:3] Dr. MaRV am 11.02. 13:51
+3 -
@Joyrider: Diese Personen standen vermutlich dort, weil ein echter "Dritter" eine Zeitraffer Aufnahme davon machen wollte/sollte. Also hält sich mein Mitleid auch da stark in Grenzen. Ausgenommen Kleinkinder, die der Blödheit ihrer geistig minderbemittelten Eltern ausgeliefert sind.

Wenn man sowas ausprobieren möchte, macht man es erstmal im kleinen Maßstab, mit einer Tasse. Dann mit einer Schüssel, ALLEIN! Wenn das alles gut geht, kann man überlegen Andere mit einzubeziehen. Aber soweit kann die Generation-Instagram, -Twitter und -Facebook nicht mehr denken. Eigentlich können die gar nicht mehr denken, wenn man die Nachrichten verfolgt.
[re:2] erso am 11.02. 10:55
+3 -
@Edelasos: In wie weit senkt denn nicht tödliche Dummheit die Wahrscheinlichkeit, dass Individuen ihre Erbanlagen an die Folgegeneration weitergeben?
[re:1] Tomarr am 11.02. 11:04
+9 -
@erso: Sagen wir mal so. Verbrennungsnarben im Gesicht schrenken die Partnerwahl durchaus schon sehr stark ein. Von daher kann man hier von einem gewissen "So gut wie" sprechen.
[o2] Link am 11.02. 10:18
+26 -
Und jedes Mal, wenn man denkt, dass man etwas noch dümmeres nicht machen kann, kommt einer, der einem das Gegenteil beweist...
[re:1] Bautz am 11.02. 11:37
+ -
@Link: "Und wenn andere von der Brücke spr...", ach lassen wir das. Da ist Hopfen und Malz verloren.
[re:1] Ramose am 11.02. 12:20
+4 -
@Bautz: jetzt erfinde bitte keine bridge-jump-challenge, dass geht nicht gut aus. ;)
[re:1] GRADY am 11.02. 13:49
+1 -
@Ramose:
Oh da würden dann aber eine Menge Darwin Awards vergeben :D
[re:2] sunrunner am 11.02. 13:57
+2 -
@Bautz: Ich wäre mal für eine Bridge Jumping Challange, mal schauen, wie schnell sich die Ammis dezimieren können :D
Sorry, aber es ist doch echt so, dass sobald es eine "Challange" gibt das erste was man davon hört ist dass in Amerika menschen zu schaden/ums Leben (Tide Pod Challange) gekommen sind, weil die einfach strunzendoof sind.....
Darwin schmwunzelt.
[re:2] slashi am 11.02. 12:31
+ -
@Link: nennt sich hold-my-beer-phänomen (kurz hmbp).....wird meist vererbt, kann aber auch durch gesellschaftlichen druck ausgelöst werden.
[o3] Thomas Höllriegl am 11.02. 10:30
+5 -
Könnte man, um die natürliche Auslese zu maximieren, nicht mal eine Kopfschuss-Challenge ins Leben rufen?
[re:1] DON666 am 11.02. 10:42
+2 -
@Thomas Höllriegl: ...wenn du dich bereiterklärst, da hinterher mit dem Wischmopp drüberzugehen...
[re:2] Tomarr am 11.02. 10:43
+ -1
@Thomas Höllriegl: Russisch Roulette mit ner Automatik oder so? Bestimmt, wenn du dennen in einem Video klar machen kannst dass es nur klick mcht wenn nur eine Kugel im Lauf ist probieren das mit Sicherheit einige aus.
[re:3] AndyMutz am 11.02. 10:43
+2 -
@Thomas Höllriegl: das problem hierbei ist wieder, dass unbeteiligte ebenfalls betroffen sein könnten, denn wenn die kugel durch eine hohlbirne hindurchfliegt, hat sie entsprechend wenig widerstand und kann durchaus noch andere personen treffen..
[re:1] Bautz am 11.02. 11:39
+ -
@AndyMutz: Neulich in den USA: Polizist erschießt Kollegen bei Russisch Roulette. Polizeichef nennt es einen tragischen Unfall im Umgang mit der Dienstwaffe (ich glaub gab auch nen Artikel dazu bei Spiegel).
[re:5] Fropen am 11.02. 11:04
+ -3
@Thomas Höllriegl: Intelligenz hat wenig mit Genen zu tun
[re:6] scar1 am 11.02. 11:34
+ -
@Thomas Höllriegl: bei der dann auch unglücklicherweise in Schußrichtung stehende Unbeteiligte getroffen werden dürfen/sollen?
[re:7] Memfis am 11.02. 11:36
+ -1
@Thomas Höllriegl: Gibts doch schon. Nennt sich Russisch Roulette.
[re:8] serra.avatar am 11.02. 12:15
+ -
@Thomas Höllriegl: russisch Roulette anstatt mit dem Revolver mit der Pistole ;p
@ Memfis die verschärfte Version ;p
[re:9] slashi am 11.02. 12:40
+1 -
@Thomas Höllriegl: iwie peinlich sich schlauer als jmd anderes hinstellen zu wollen, so nen satz raus zu hauen und dann "challenge" nicht abschreiben können....
[re:1] Thomas Höllriegl am 11.02. 13:38
+ -
@slashi: Ich musste eben herzhaft lachen, du hast natürlich vollkommen recht. Was für ein Fauxpas. :-D
[re:1] slashi am 11.02. 13:44
+ -
@Thomas Höllriegl: nen bash wirkt erst fehlerfrei oder im inetjargon richtig :D - perfekt, gleich viel besser! :)
[o4] LordK am 11.02. 10:50
+6 -
Selten dämlich, aber an der Tide Pod Challenge kam bisher no nix vorbei. Gerüchten zufolge hat man Darwin bei dieser Challenge sogar im Grab jubeln gehört.
[re:1] sunrunner am 11.02. 14:00
+ -
@LordK: Ich finde auch, wir sollten mal eine neue Challange in die USA schwappen lassen. Reddit fällt bestimmt was tolles ein. Dann noch einen Comic zeichner eine "Bleaching-San" zeichnen lassen und alles ist gut :D
[o5] Freddy2712 am 11.02. 11:07
+ -3
Bitte mehr auf dem Weg sterben die Dummen früh und diese Kugel könnte noch eine Chance haben
[o6] winman3000 am 11.02. 11:15
+ -
Herr, lass Hirn regnen...
[re:1] Link am 11.02. 11:45
+4 -
@winman3000: ... oder Steine, Hauptsache du triffst.
[o8] Memfis am 11.02. 11:35
+ -1
US of A
[o9] Zonediver am 11.02. 12:16
+ -
Amis... die hatten schon in den 90ern Warnungen in diversen Manuals, dass Schraubenzieher zu Verletzungen führen können... wenn die so weitermachen, sterben sie noch aus.
[10] Andre Passut am 11.02. 12:29
+1 -
Sind die Leute Heutzutage nur noch bekloppt? Ich verstehs nicht wie man so unterbelichtet sein kann, solche "challenges" mitzumachen...
[11] slashi am 11.02. 12:33
+4 -
Wie wäre es mit einer boiling water bird box challenge?!
[12] Kobold-HH am 11.02. 13:33
+ -
Da in den USA dank einer nicht existierenden Krankenversicherung alle Verletzungen selbst bezahlt werden müssen, werden die "Opfer" sicher schön selbst bestraft. Der pedagogische Effekt dürfte dabei nachhaltig sein. Kaum ein Kind, dass sich an einer Herdplatte mal die Finger verbrannt hat, fässt ein zweites mal drauf, ohne vorher die Gefahr abzuschätzen. Lernen durch Schmerzen funktioniert noch immer am Besten!
Was den Schaden durch dritte angeht: Die USA sind doch meister im Verklagen auf x-Billonen Schadensersatz. Auch hier dürfte ein guter Anwalt dem Wasserwerfer bis zur Rente die Hosen ruter ziehen.
[re:2] slashi am 11.02. 13:47
+2 -
@Kobold-HH: ich könnte dir jetzt zig beispiele aus der geschichte geben, bei denen der satz mit der herdplatte einfach nicht zutreffend ist - das menschen aus ihrer geschichte/erfahrung/vergangenheit lernen ist einfach nur reiner zufall .... ;)
[re:1] Kobold-HH am 12.02. 07:21
+1 -
@slashi: Naja... Wenn Du auf Kriege anspielst, so seit Dir gesagt, dass der einfache Soldat sehr wohl aus seinen Erfahrungen lernt. Der General/König/Präsident, der nicht selbst im Feindfeuer stand, wird nie etwas aus solchen Erfahrungen lernen, weil er nie an der Herdplatte stand.
[re:1] slashi am 13.02. 12:49
+ -1
@Kobold-HH: nope...
[13] Trabant am 11.02. 13:55
+1 -2
Das ist doch symptomatisch, das sowas immer bei den Amis passiert.
[re:1] moribund am 12.02. 10:33
+2 -
@Trabant: Symptomatisch ist auch, dass die Europäer über alles lästern was von den Amis kommt - um es dann gleich mal nachzumachen.
[14] LuckyDuke am 12.02. 02:45
+1 -
wie kotzdoof Menschen sein können....immer wieder unglaublich
Einen Kommentar schreiben
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz