Jetzt auch mobil Kommentieren!

nuSIM: Telekom bringt integrierte SIM für IoT-Geräte auf den Markt

Von Nadine Juliana Dressler am 05.02.2019 20:28 Uhr
6 Kommentare
Die Telekom will im zweiten Halbjahr 2019 mit einer eigenen integrierten SIM-Karte speziell für den Einsatz in IoT-Technologie auf den Markt kommen. Dazu arbeitet die Telekom mit bekannten Partnern an der neuen nuSIM.

Egal ob Smart City, Wearables, E-Health und Smart Tracking - das Internet of Things wächst in den letzten Jahren stetig. Entsprechend attraktiv ist dieses Feld auch für die Telekom, die jetzt die Neuentwicklung einer integrierten SIM-Karte für IoT-Geräte bekannt gegeben hat. Das neue SIM-Kartensystem soll nuSIM heißen und hat auf den ersten Blick natürlich große Ähnlichkeit zur eSIM, wie sie bei Apple, Samsung oder Google zum Einsatz kommt.

Telekom nuSIM

Noch wenige Details verfügbar

Bisher hat die Telekom aber noch nicht viele Details zu der nuSIM verraten, daher kann man über die Unterschiede nur spekulieren. Denkbar wäre zum Beispiel, dass die nuSIM für den Einsatz bei der Telekom beschränkt wird, oder dass sie für andere Provider mit Mehrkosten verbunden sein wird.

Die nuSIM der Telekom ist eine so genannte integrierte SIM ("integrated SIM") kurz iSIM. Dabei werden die Funktionen der klassischen SIM direkt auf den Chipsatz übertragen, die physische SIM Karte entfällt.

Kostengünstige IoT-Geräte

Laut der Telekom wird das ein großer Vorteil vor allem für kostengünstige IoT-Geräte mit langer Lebensdauer, wie für "smarte" Sensoren zur Überwachung von Temperaturen, Bewegungen oder Wertgegenständen sein. Das Unternehmen stemmt die Entwicklung gemeinsam mit bekannten Partnern wie Altair, HiSilicon, Qualcomm und Samsung.

Weitere Einzelheiten zu der Entwicklung nennt die Telekom noch nicht, wird aber zum MWC in Barcelona ab dem 25. Februar seine Neu­entwicklung mitbringen. Die Markteinführung ist für die zweite Jahreshälfte 2019 geplant.

Großer Mobilfunk-Vergleichs-Rechner
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
6 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Telekom
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz