Jetzt auch mobil Kommentieren!

Videostreaming: Amazon hat seinen Katalog mit viel Müll aufgebläht

Von Christian Kahle am 30.01.2019 11:15 Uhr
38 Kommentare
Amazon hat es geschafft, den Katalog seines Streamingdienstes Prime Video soweit voranzubringen, dass man nun in Sachen Filmen der mit Abstand größte Anbieter in dem Bereich ist. Trotzdem bedeutet das nicht, dass der Dienst für Filmfans auch wirklich die erste Wahl sein muss, wie eine Analyse zeigt.

Nach puren Zahlen, die der Streaming Observer zusammengetragen hat, gibt es im Grunde keine wirkliche Diskussion darüber, wer bei der Auswahl die Nummer Eins ist: Amazon hat stolze 17.461 Filme in der Datenbank seines Streaming-Angebotes - wobei dies der Wert des US-Bestandes ist. Das ist mehr als das Vierfache dessen, aus dem man bei Netflix schöpfen kann, wo sich lediglich 3.389 Filme im Katalog wiederfinden. Hulu kommt hingegen auf 2.336 und das Streaming-Angebot des Pay-TV-Senders HBO auf lediglich 815.

Netflix vs. Amazon

Ein gänzlich anderes Bild zeig sich allerdings, wenn man die angebotenen Produktionen mit einer Bewertungs-Plattform wie "Rotten Tomatoes" abgleicht, die für die Qualität ihrer Rezensionen geschätzt wird. Hier wird deutlich, dass die Einkäufer bei Amazon letztlich lieber auf Masse kauften, statt auf Qualität zu setzen.

Viel Qualität bei Netflix

So finden sich im Katalog Netflix' immerhin 596 Filme - das sind mehr als 15 Prozent des gesamten Bestandes - wieder, die ein "Certified Fresh"-Rating erhalten haben, das Rotten Tomatoes für die Produktionen vergibt, die die besten Wertungen erhalten haben. Im riesigen Katalog von Amazon sind hingegen nur 232 Filme mit Certified Fresh-Siegel zu finden, was einem mageren Anteil von 1,3 Prozent entspricht.

Netflix vs. Amazon

Dies wirft auch ein neues Licht auf die Kritiken an Netflix, nach denen der Anbieter zu stark auf eigenen Content setzt und nebenbei immer mehr Lizenzen für Inhalte von Drittanbietern verliert. Es stimmt zwar, dass der Katalog bei Netflix schrumpft - das tut er aber vor allem bei den schlechteren Produktionen, während sich hier immer noch mit Abstand das meiste Qualitätsmaterial finden lässt.

Amazon Prime Welche Vorteile das Premium-Angebot bringt Amazon Prime 30 Tage lang kostenlos testen
whatsapp
Jede Woche neu: Top-News per E-Mail
38 Kommentare lesen & antworten
Verwandte Themen
Amazon Netflix
Hoch © 2000 - 2019 WinFuture Impressum Datenschutz